timocom
Logo logistik Watchblog
Trenner

Der Lagerhalter haftet für den Schaden, der durch Verlust oder Beschädigung des Gutes in der Zeit von der Übernahme zur Lagerung bis zur Auslieferung entsteht. Der Lagerhalter muss seinen Auftraggeber auch darüber in Kenntnis setzten, wenn das Gut umgelagert wurde. Bei Verletzung dieser Informationspflicht haftet er auf Schadensersatz, so der Bundesgerichtshof (Urteil vom 8. Mai 2014 – I ZR 48/13).


© goritza / Fotolia.com
Trenner

In der Hektik beim Frachtguttransport kommt es besonders bei unsachgemäßer Verpackung zu Schäden am Transportgut. Wer haftet eigentlich, wenn es während des Transports zu einem Schaden kommt: der Spediteur bzw. Transporteur? In welchen Fällen kann die Haftung verlagert werden?


Anchor Top
 
 
timocom