Kategorie: StartUps

© BUND/Jörg Farys
trenner

Aus dem einstigen Forschungsprojekt „Kundenorientierte Paketzustellung durch den Kiezboten“, dass Sendungen mehrerer Anbieter gebündelt vorbeibringt, wird ein StartUp. Die Berliner könnten ab 100 Sendungen am Tag wirtschaftlich arbeiten.

Kategorie: StartUps

New Africa / Shutterstock.com
trenner

Fliit hat sich als digitaler Speditionsanbieter auf die Food-Logistik spezialisiert. Doch während immer mehr Lebensmittel-Lieferdienste in den Markt strömen, steht das millionenschwere StartUp nun vor dem Aus.

Kategorie: StartUps

Es sarawuth / Shutterstock.com
trenner

Der Drohnen-Hersteller Dronamics und das Logistik-Unternehmen Hellmann wollen gemeinsam einen Drohnen-Lieferservice für zeitkritische Güter aufbauen. 

Kategorie: StartUps

T. Schneider / Shutterstock.com
trenner

Das 2015 gegründete Unternehmen Sennder erhält eine ordentliche Finanzspritze von Tesla-, Amazon- und Auto1-Investor Baillie Gifford. Das Geld unterstützt das Unternehmen bei den Vorbereitungen auf den Börsengang.

Kategorie: StartUps

© Wingcopter
trenner

Beim hessischen StartUp Wingcopter treibt man die Entwicklung der eigenen Lieferdrohne emsig voran. Der Anfang der Woche neue vorgestellte Typ Wingcopter 198 kann nun auch mehrere Adressen hintereinander mit Waren beliefern.

Kategorie: StartUps

Bjoern Wylezich/Shutterstock.com
trenner

Der Fulfillment-Dienstleister Fiege hat mit der F-LOG Ventures einen eigenen Capital Fonds gestartet, um in Zukunft verstärkt in StartUps investieren zu Können. Dafür steht dem Logistiker ein mittlerer zweistelliger Millionenbetrag zur Verfügung.