Logo logistik Watchblog
Deutsche Post DHL Group
Trenner

Mit klaren Botschaften wie „Aufstehen gegen Rassismus“ oder „Wir sind mehr“ haben sich mehrere Angestellte der Deutschen Post DHL Group an verschiedenen Standorten in Nordrhein-Westfalen gegen Fremdenfeindlichkeit und Rassismus positioniert. 


Daniel Jedzura / Shutterstock.com
Trenner

Die Anzahl der Corona-Infektionen in Deutschland ist vergleichsweise gering, wodurch sich die Wirtschaft langsam von den Einschränkungen erholt. Allerdings verunsichern besonders die hohen Infektionszahlen im Ausland zahlreiche Branchen. Eine zweite Welle und erneute Verschärfung von Auflagen würde zahlreiche Existenzen in der Logistik bedrohen.


nitpicker/Shutterstock.com
Trenner

Die vor einem Monat veröffentlichten vorläufigen Geschäftszahlen ließen bereits Gutes erhoffen, jetzt konnten diese bestätigt werden: Bei der Deutschen Post DHL Group gab es im zweiten Quartal des aktuellen Jahres sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn einen Anstieg. Treibende Kraft war vor allem das enorme Wachstum im E-Commerce während der Coronakrise.


petrmalinak/Shutterstock.com
Trenner

Sowohl bei den traditionellen KEP-Dienstleistern als auch bei Alleskönner Amazon setzt man immer mehr auf Elektromobilität, um Pakete CO2-neutral zu liefern. Während GLS jetzt in Karlsruhe emissionsfrei zustellt, ging in Essen bei Amazon die bislang größte Flotte an E-Vans in Deutschland inklusive 340 Ladestationen an den Start.


Lukassek/Shutterstock.com
Trenner

Eine britische Verbrauchersendung soll aufgedeckt haben, dass Hermes UK Pakete versteigert, die gar nicht unzustellbar gewesen sein sollen. Die Recherchen haben ergeben, dass einige Sendungen erst wenige Wochen vorher verschickt wurden und sich bereits im Auktionshaus befanden, obwohl die Empfängeradresse und der Absender deutlich auf dem Paket zu erkennen waren. Hermes UK versprach, die Versteigerungspraktiken zu prüfen.


© Screenshot YouTube Amazon News
Trenner

Aktive Online-Shopper kennen das Problem: Wohin mit den vielen Kartons? Amazon hat dafür jetzt eine Lösung gefunden und verschiedene Anleitungen veröffentlicht, wie sich aus den Schachteln Katzenhäuser, Burgen, Autos, Roboter oder sogar Minigolf-Windmühlen basteln lassen. Damit will der Online-Händler gegen Berge an Verpackungsmüll ankämpfen.


Anchor Top