Logo logistik Watchblog
Blogmenü
© Hermes
Trenner

Im Interview mit der Deutschen Verkehrs-Zeitung hat sich Kay Schiebur, der bei der Otto Group als Konzern-Vorstand Services die Steuerung der nationalen und internationalen Logistikaktivitäten verantwortet, zum Ist-Stand und den Plänen von Hermes geäußert. Unter anderem ging es in dem Gespräch auch um mögliche Kooperationen und eventuelle Preiserhöhungen.


© Deutsche Post DHL Group
Trenner

Die DHL Express hat 14 neue Boeing 777 Frachtflugzeuge bestellt, um das eigene Interkontinentalnetz zu stärken. Bekannt gegeben wurde dies heute auf der Farnborough International Airshow. Bereits im nächsten Jahr sollen die ersten Flugzeuge geliefert werden und damit der schrittweise Austausch älterer Maschinen durch treibstoffeffizientere Frachter erfolgen.


© HHM/Dietmar Hasenpusch
Trenner

Der internationale Handel ist für die deutsche Wirtschaft extrem wichtig. Gerade der Handel mit China ist für einige Bundesländer unverzichtbar. Mit zwei Millionen Tonnen ein- und ausgeführten Waren insgesamt zwischen Hamburg und China wird die Bedeutung des Außenhandels noch einmal untermauert. Mit diesem hohen Wert schafft es Hamburg jedoch gerade einmal auf Platz 5 beim Bundesländervergleich.


© Sundry Photography / Shutterstock.com
Trenner

Dass Amazon in der Rhein-Main-Region Pakete über kleinere Kurierdienste selbst zustellt, sorgt für Kritik von der Gewerkschaft Verdi. Außerdem im Logistik-Newsflash: DHL Freight hat im türkischen Manisa, nahe Izmir, ein neues Logistiklager eröffnet, Daimler hat wegen auffälliger Abgas-Werte den Vertrieb eines Lkw-Motors gestoppt, das Fraunhofer IML und die TU Dortmund haben ein neues Innovationslabor feierlich eröffnet und die französische Container-Reederei CMA CGM erwägt offenbar einen Zusammenschluss mit Hapag-Lloyd.


© Deutsche Post DHL Post
Trenner

Die Mission 2050 der Deutschen Post DHL sieht vor, die eigenen Emissionen bis zum Jahr 2050 auf null herunterzuschrauben. Um das zu erreichen, arbeitet die Post-Tochter StreetScooter schon jetzt auf Hochtouren, um saubere Abhol- und Zustellkonzepte mithilfe der Elektrifizierung der Flotte zu erstellen. Nun wurde ein neues Teilziel ausgegeben: Bis 2020 sollen die StreetScooter des Modells Work L in dreistelliger Stückzahl produziert werden. 300 der StreetScooter werden künftig auch bei der innogy-Tochter Westnetz zum Einsatz kommen.


© Deutsche Post DHL
Trenner

Dass die Gehaltsunterschiede zwischen Konzernvorständen und ihren Mitarbeitern hoch ausfallen, dürfte niemanden überraschen. Schließlich tragen die Vorstände auch die Verantwortung für das Geschäft und Tausende Mitarbeiter. Doch die Unterschiede schwanken deutlich, wie eine aktuelle Erhebung zeigt. Und während Dax-Vorstände im Schnitt 57-mal mehr als die durchschnittlichen Mitarbeiter verdienen, übersteigt das Einkommen von Post-Chef Frank Appel das seiner Mitarbeiter um das 232-Fache.