Banner
Logo logistik Watchblog
© Sinart Creative – shutterstock.com
Trenner

Diebstahl lohnt sich nicht. Das bekam jetzt auch ein 29 Jahre alter Hattinger, der von der Deutschen Post als Teilzeitkraft und Paketbote in Hattingen tätig war, zu spüren. Dieser hatte in der Zeit zwischen Juni 2013 bis Januar 2014 wiederholt hochwertige Pakete unterschlagen. Der entstandene Schaden beläuft sich auf 10.000 Euro.

...weiterlesen

© Joyseulay - Shutterstock.com
Trenner

Arbeitnehmer mit Wochenend- oder Nachtzeiten unterfallen zum einen besonderen Maßnahmen zur Beschränkung der wöchentlichen Höchstarbeitszeit. Zum anderen unterliegen Bereitschaftszeiten an Sonn- und Feiertagen bzw. nachts steuerlichen Besonderheiten. Der Bundesfinanzhof schaffte Klarheit, wann mit einer Steuerfreiheit gerechnet werden kann.

...weiterlesen

© Pierre-Yves Babelon – shutterstock.com
Trenner

Der freie Wettbewerb in der Logistik steht stetig unter Beobachtung. Das Thema Luftfracht beispielsweise beschäftigt die EU bereits seit 2005. Gab es 2010 die erste Geldbuße, die allerdings nie gezahlt werden musste, ging das Thema Preisabsprache in der Luftfracht nun in die nächste Runde. Die EU-Wettbewerbsschützer verhängten erneut Strafen in Höhe von 776 Millionen Euro gegen elf Airlines.

...weiterlesen

© suphakit73 - Shutterstock.com
Trenner

Der Frachtführer hat für die betriebssichere Verladung des Transportgutes zu sorgen. Dazu gehört auch die Überwachung des zulässigen Höchstgewichts, denn jegliche Nachlässigkeit kann die Infrastruktur sowie die Verkehrssicherheit gefährden. Die Überladung von Lkw kann neben Bußgeldern auch Punkte im Flensburger Verkehrsregister bedeuten.

...weiterlesen

© zhu difeng / Shutterstock.com
Trenner

Die Anzahl der Ladungsdiebstähle aus Lastzügen ist im vergangenen Jahr „moderat“ angestiegen, hat sich aber in einigen Bundesländern auch verdoppelt. Es soll sich um eine Deliktzahl im hohen vierstelligen Bereich handeln. Genaue Zahlen sind jedoch schwer zu ermitteln, da es kein einheitliches Meldesystem gibt. Besonders betroffen sind Grenz- und Großstadtregionen.

...weiterlesen

© doomu - Shutterstock.com
Trenner

Amerikanische Kunden haben 2016 online knapp 400 Milliarden Dollar ausgegeben. Dabei fällt ein Großteil der Umsätze Amazon.com zu, wo Verbraucher Waren im Wert von 147 Milliarden Dollar gekauft haben. Warum nicht als deutscher Händler an diesem enormen Markt partizipieren? Das ist zu beachten.

...weiterlesen

Anchor Top


 
 
Banner