Logo logistik Watchblog
AMatveev / Shutterstock.com
Trenner

Es gibt wahrscheinlich nicht viel, worüber sich die Paketboten in der stressigen Weihnachtszeit während ihrer Schicht freuen können. Einige Hausbewohner überraschen die Zusteller dann aber doch immer mal mit kleinen Erfrischungen. Der Freudentanz eines Amazon-Boten in den USA über ein paar Snacks macht aktuell im Netz die Runde. Aber auch in Deutschland gibt es ab und an Verpflegung für die Boten.


Deutsche Post DHL Group
Trenner

Um den CO2-Ausstoß zu reduzieren, setzt die Deutsche Post DHL Group auch auf Lastenräder. Diese könnten nun auch erstmals in den USA fahren: In einem Pilotprojekt in New York wollen neben DHL auch Amazon und UPS mit Lastenrädern ausliefern.


sasha2109 / Shutterstock.com
Trenner

Das Thema Verpackungen wird bei einem Großteil von Unternehmen in der E-Commerce- und Logistikbranche in den kommenden Jahren eine große Rolle spielen. Das geht aus dem aktuellen DHL Trend Report „Rethinking Packaging“ hervor. Sowohl für die Kunden als auch Firmen steht die Forderung nach nachhaltigeren Verpackungen und weniger Müll ganz oben auf der Agenda.


Tatevosian Yana / Shutterstock.com
Trenner

Schokoladen-Diebe in Österreich! Die Polizei in Tirol ermittelt aktuell wegen eines besonders „süßen“ Verbrechens: Ein Lkw mit fast 20 Tonnen Milka-Schokolade ist wie vom Erdboden verschwunden. Der Schaden soll sich auf rund 50.000 Euro belaufen. Noch gibt es weder vom Dieb noch vom Fahrzeug, in dem sich die Schokolade befand, eine Spur.


Kristi Blokhin / Shutterstock.com
Trenner

Der Paketempfänger ist mal wieder nicht zu Hause, der Zusteller im Stress und das Badezimmerfenster des Hauses steht offen – Es braucht wenig Phantasie, um sich auszumalen, was diese Kombination ergibt. Dass die Sendung der Britin Rebeka Alam durch das offene Fenster geworfen wurde, ist allerdings nicht das Problem, sondern viel mehr, wo das Paket gelandet ist: In der Toilette der Hausbesitzerin.


share_vector / Shutterstock.com
Trenner

Aktuell befindet sich eine SMS im Umlauf, die angeblich von DHL stammen und den Empfänger über ein unzustellbares Paket informieren soll. Die Sendung soll die Nummer DE-SAM32013 tragen und „im Verteilzentrum angehalten worden“ sein. Ein in der Nachricht hinterlegter Link soll zur Sendungsverfolgung führen. In Wahrheit kann der Empfänger hier allerdings in eine Abofalle geraten.


Anchor Top