Logo logistik Watchblog
© Photographee.eu / Fotolia.com
Trenner

Für stärkere Verkaufszahlen ist der Handel mit Auslandskunden in der Zukunft unumgänglich. Bisher gestaltete sich dies jedoch durch hohe Barrieren in Kostentransparenz und komplizierten Prozessen selbst innerhalb der EU als schwierig. Dem will die EU-Kommission nun entgegentreten. Nicht nur der Kostenfaktor bei Versand, sondern auch andere Aspekte rücken dabei in den Fokus.


© bbernard – shutterstock.com
Trenner

Berufskraftfahrer haben einen anstrengenden Job. Oft müssen sie mehrere Hundert Kilometer zurücklegen bevor sie ihr Ziel erreichen. Das Unfallrisiko für diese Berufsgruppe ist leider sehr hoch. Der Gesetzgeber hat deswegen Ruhe- und Lenkzeiten für Berufskraftfahrer festgelegt. Wer sich daran nicht hält, riskiert hohe Strafen. Der folgende Text klärt auf.


© Dimedrol68 / Shutterstock.com
Trenner

Mitte Mai wurde das geänderte deutsche Fahrpersonalgesetz im Bundesgesetzblatt verkündet. Damit trat es offiziell in Kraft und entfaltet nun seit fast einer Woche seine Wirksamkeit. Seitdem gibt es ein strenges Verbot, die regelmäßige Wochenruhezeit im Fahrerhaus zu verbringen.


© Mikbiz – shutterstock.com
Trenner

Im Bereich Straßengütertransport gibt es dringendes Verbesserungspotenzial. Und dieses Potenzial will das EU-Parlament nun angehen und drängt auf entsprechende Optimierungen. Dabei stehen unter anderem der Kampf gegen Sozialdumping, aber auch einheitliche Regelungen im Fokus. Ganz ohne Kritik bleiben die Vorschläge allerdings nicht.


© OFC Pictures / Shutterstock.com
Trenner

Das Unternehmen Toll Collect wird verdächtigt, den Bund um mehrere Millionen Euro bei der Lkw-Maut betrogen zu haben. Seit zwölf Jahren ist Toll Collect für das Abkassieren der Lastkraftwagenmaut zuständig, jetzt muss sich das Unternehmen wegen angeblichen Betruges verantworten. Ein ehemaliger Mitarbeiter soll die Behörden auf den Plan gerufen haben.


© Pavel Polkovnikov / Shutterstock.com
Trenner

Zeitnot ist im Logistikgewerbe kein Fremdwort: Hier noch schnell etwas abgeliefert, dort wegen eines Staus über die erlaubte Zeit hinaus gelenkt. Einen Strich durch die Rechnung macht diesen im Fuhrgewerbe alltäglichen Situationen meist das geltende Recht. Die geltenden Gesetze bezwecken jedoch den Schutz von Fahrern und anderen Verkehrsteilnehmern - denn eine Überschreitung der Arbeitszeiten kann lebensgefährlich sein.


Anchor Top