Logo logistik Watchblog
Blogmenü
© aureliefrance / Shutterstock.com
Trenner

Der Lebensmittel-Discounter Lidl sorgt in der Speditions- und Transportbranche gerade für ordentlich Diskussionen. Grund: Der Lebensmittel-Händler hat an einigen Standorten kostenpflichtige Zusatzservices für die Rampenabfertigung eingeführt. Für Frank Huster, Hauptgeschäftsführer des Deutschen Speditions- und Logistikverbands (DSLV) ist der Schritt von Lidl „ein bemerkenswerter Vorstoß angesichts der derzeit knappen LKW-Ressourcen“.


© Atstock Productions_shutterstock.com
Trenner

Wie die Nagel Group bekannt gegeben hat, wird das Unternehmen in Deutschland die Preise für Kunden ab 2019 um etwa sechs Prozent erhöhen. Grund für die Preiserhöhung sei dem Betrieb zufolge die deutlich gestiegenen Produktionskosten innerhalb der Logistikbranche. Erst kürzlich hatte der Lebensmittellogistiker auch über den zunehmenden Mangel an qualifizierten Berufskraftfahrern geklagt, der wohl auch unter anderem zu der Preissteigerung beiträgt.


© Deutsche Post DHL Group
Trenner

In Neumünster har DHL Express in der vergangenen Woche feierlich seinen neuen Logistikstandort eröffnet. Der Neubau ist Teil eines Infrastrukturprogramms von DHL Express, in dem neue Produktionsstätten errichtet und bestehende modernisiert und erweitert werden. Der neue Standort in Norddeutschland ist mit einer modernen Sortieranlage ausgestattet, die 3.000 Packstücke pro Stunde verarbeiten kann.


© SEKO Logistics
Trenner

Hermes Germany übernimmt zum 01. September die SEKO Logistics GmbH und verstärkt durch die Übernahme seine globalen Aktivitäten. SEKO Logistics ist ein global aufgestellter Anbieter von internationalen Supply-Chain-Services, die auch Fracht- und IT-Lösungen umfassen. Durch die Allianz bündeln beide Partner ihre Kompetenzen im B2B- und B2C-Geschäft.


© Hermes Fulfilment
Trenner

Hermes Fulfilment feiert 25-jähriges Jubiläum des Logistikzentrums Ohrdruf (Landkreis Gotha). Hermes hat sich an dem Standort vor allem auf die logistische Abwicklung von Großstücken bis zu einem Gewicht von 31,5 Kilogramm spezialisiert. Zu dem 25-jährigen Bestehen kam auch Thüringens Wirtschaftsministers Wolfgang Tiefensee und weiterer Gäste aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft.


© Bjoern Wylezich_shutterstock.com
Trenner

Der DHL Express in Birmingham wird als 300. Standort mit der TAPA Klasse-A-Zertifizierung ausgezeichnet. Das hat die Deutsche Post DHL Group nun in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Die Zertifizierung wird von dem Unternehmen Transport Asset Protection Association (TAPA) vergeben und überprüft, ob Firmen spezielle Sicherheitsanforderungen der Transport- und Logistikbranche erfüllen.