Kategorie: Unternehmen


Tobias Arhelger/Shutterstock.com
trenner

Aufgrund des Lockdowns mussten bundesweit zahlreiche Geschäfte schließen, so auch ein Einkaufszentrum in Ulm. In diesem befindet sich auch ein Hermes-Paketshop, die dort abgegebenen Sendungen befinden sich nun schon seit Wochen in Gefangenschaft.


Kategorie: Unternehmen


Jeff Bukowski / Shutterstock.com
trenner

Der US-Logistiker steigerte im letzten Quartal 2020 die Umsätze um gut ein Fünftel im Vergleich zum Vorjahr – vor allem das Weihnachtsgeschäft trug maßgeblich dazu bei. Positiv auf das Wachstum wirkte sich vor allem der UPS-Kunde Amazon aus.


Kategorie: Unternehmen


Mickis-Fotowelt / Shutterstock.com
trenner

Künftig ist auf Briefmarken des Bonner Logistikers neben dem Markenwert und eigentlichen Motiv auch ein digitaler 2D-Code abgedruckt, über den sich die Sendung verfolgen lässt. Ab 2022 könnte der Code auf allen Marken zum Standard werden.


Kategorie: Unternehmen


Andrey_Popov/Shutterstock.com
trenner

Laut dem neuesten YouGov Brandindex kann die DHL in Sachen Qualität am meisten überzeugen, der Logistiker ging aus der Befragung als Sieger hervor. Etwas überraschend landete Amazon nur knapp dahinter. Dessen Bekanntheit als Paketdienst hat in den letzten Jahren stark zugenommen.


Kategorie: Unternehmen


ALDECA studio/Shutterstock.com
trenner

Der Lieferverkehr zwischen Großbritannien und der Europäischen Union ist eingebrochen. Weil immer mehr ausländische Unternehmen die Insel meiden, verlassen inzwischen fast die Hälfte aller Lkw das Land wieder komplett leer.


Kategorie: Unternehmen


sladkozaponi / Shutterstock.com
trenner

UPS Freight gilt als eines der größten Transportunternehmen für Teilladungen in den US. Nach 85 Jahren Betriebsgeschichte verkauft der US-Logistiker nun sein Frachtgeschäft an den kanadischen Konzern TFI International Inc.