Logo logistik Watchblog
Blogmenü
© Gumpanat / Shutterstock.com
Trenner

Lkw sollten eine größere Last transportieren dürfen, fordert die Initiative Verkehrsentlastung. Demnach plädieren zahlreiche Wirtschaftsverbände dafür, dass die Obergrenze für das zulässige Gesamtgewicht von 40 auf 44 Tonnen angehoben werden sollte. Somit könnte nicht nur die Anzahl der jährlichen Dienstfahrten reduziert werden, sondern auch eine mögliche Lösung für den Fahrermangel in der Logistikbranche gefunden werden. 


© Hermes
Trenner

Hermes Fulfilment wird sein Geschäft künftig voll auf die Logistik der Otto Group konzentrieren. Das Geschäft mit Drittanbietern wird aufgegeben. Die Otto Group hat bereits bestätigt, dass der Bereich neu ausgerichtet wird. Neue Verträge werden bereits nicht mehr abgeschlossen. Das hat auch personelle Konsequenzen: Der frühere COO Frank Marquardt hat das Unternehmen in Richtung DHL verlassen.


© Vytautas Kielaitis_shutterstock.com
Trenner

Trans-o-flex erweitert sein Angebot und wird ab sofort auch an Privathaushalte ausliefern. Damit reagiert der Express-Dienstleister auf die zunehmende Nachfrage nach Privatzustellungen. Bisher war es dem KEP-Unternehmen jedoch nicht möglich, die Besonderheiten von 2C-Sendungen zu berücksichtigen. Nun hat Trans-o-flex ein neues Preismodell für die Zustellung an eine Privatadresse eingeführt, was den Einstieg in das B2C-Geschäft ermöglicht.


© Creative Stall – shutterstock.com
Trenner

Lastenräder entwickeln sich auf der letzten Meile immer mehr zum Transportfahrzeug der ersten Wahl. Doch gerade die Batterien machen die Räder anfällig. Das DLR hat nun eine Brennstoffzelle für Lastenräder entwickelt. Außerdem: In Dortmund stellt UPS jetzt per Rad zu und DPD bemängelt, dass es in den Städten oft an Flächen für Micro-Depots fehlt.


© DPDHL
Trenner

Die Deutsche Post DHL hat in der vergangenen Woche ein wichtiges Jubiläum gefeiert. Denn das DHL Hub in Leipzig hat zehnjähriges Bestehen. Aus einem in 2008 rund 48.000 Quadratmeter großen Sortierzentrum auf 210.000 Quadratmeter Grundstücksfläche ist heute der weltweit größte und modernste Umschlagplatz im Express-Netzwerk von DHL entstanden. Und die Entwicklung geht weiter: Bis 2020 soll die Flugzeugflotte modernisiert und ein Simulator-Trainings-Center fertiggestellt werden.


© DPDHL
Trenner

Nicht nur auf der letzten Meile könnte es in diesem Weihnachtsgeschäft eng werden. DHL Freight, die große Warenmengen mit Lkw an Geschäftskunden liefern, fürchten möglicherweise Engpässe. Außerdem im Logistik-Newsflash: Amazon wirbt in den USA auch für Fremd-Marken auf seinen Paketen, die Logistic Hall of Fame hat mit Rolf Schnellecke ein neues Mitglied erhalten, GLS hat ein neues Depot in Ingolstadt eröffnet und PostNord bleibt Zalandos einziger Partner in der nordischen Region.