Logo logistik Watchblog
Lukassek/Shutterstock.com
Trenner

Eine britische Verbrauchersendung soll aufgedeckt haben, dass Hermes UK Pakete versteigert, die gar nicht unzustellbar gewesen sein sollen. Die Recherchen haben ergeben, dass einige Sendungen erst wenige Wochen vorher verschickt wurden und sich bereits im Auktionshaus befanden, obwohl die Empfängeradresse und der Absender deutlich auf dem Paket zu erkennen waren. Hermes UK versprach, die Versteigerungspraktiken zu prüfen.


© Screenshot YouTube Amazon News
Trenner

Aktive Online-Shopper kennen das Problem: Wohin mit den vielen Kartons? Amazon hat dafür jetzt eine Lösung gefunden und verschiedene Anleitungen veröffentlicht, wie sich aus den Schachteln Katzenhäuser, Burgen, Autos, Roboter oder sogar Minigolf-Windmühlen basteln lassen. Damit will der Online-Händler gegen Berge an Verpackungsmüll ankämpfen.


Lutsenko_Oleksandr/Shutterstock.com
Trenner

Ein Jahr lang wurden die Laufzeiten von Geschäftsbriefen bei der Deutschen Post untersucht. Jetzt veröffentlichte der Deutsche Verband für Post, Informationstechnologie und Telekommunikation (DVPT) die Ergebnisse der Analyse. Dabei zeigt sich, dass es teilweise zu auffallend langen Laufzeiten der Geschäftspost kommt und dass sowohl regionale als auch jahreszeitliche Schwankungen auftauchen.


GoneWithTheWind / Shutterstock.com
Trenner

Online-Modehändler Zalando hat seine Partnerschaft mit der Poste Italiane ausgeweitet. Künftig sollen Kunden und Kundinnen aus Italien ihre Sendungen in den ca. 20.000 Filialen der Post abholen bzw. retournieren können. 


Rawpixel.com/Shutterstock.com
Trenner

Vieles hat sich während der Coronakrise verändert, so auch die Art und Weise des Paketempfangs und -versands. Hermes hat sich in einer Studie damit jetzt genauer auseinandergesetzt und zieht ein erstes Fazit. Dieses zeigt: Nicht nur die Wertschätzung gegenüber den Boten wuchs, die Pakete waren für viele auch ein Mittel gegen die eigene Vereinsamung aufgrund von Kontaktbeschränkungen.


foto-select/Shutterstock.com
Trenner

Die Logistikunternehmen der Hansestadt leiden erheblich unter der Pandemie. Ein Großteil der Firmen rechnet im Jahr 2020 mit einem Umsatzrückgang, wie die Handelskammer in einer Umfrage herausgefunden hat. Durch die coronabedingten Einschränkungen brach der Umschlag drastisch ein, was am größten deutschen Hafen nicht spurlos vorbeiging.


Anchor Top