Logo logistik Watchblog
Blogmenü
Mike Mareen / Shutterstock.com
Trenner

Online-Händler Amazon erweitert seine Kapazitäten am Flughafen Leipzig/Halle und baut eine neue rund 20.000 Quadratmeter große Frachthalle. Bereits in den kommenden Tagen soll mit den Arbeiten begonnen werden. Amazon will mit der neuen Halle die Arbeitsabläufe beim Verladen der Sendungen optimieren.


Kittyfly / Shutterstock.com
Trenner

In den frühen Morgenstunden kam es in einem Logistikzentrum der DHL in Krefeld zu einem Großeinsatz der Feuerwehr. Der Grund war ein rotes Pulver, welches beim Entladen eines Containers ausgetreten ist. Mehrere Mitarbeiter mussten in ein Krankenhaus eingeliefert werden, eine Task-Force ist dabei, das Pulver zu identifizieren.


eranicle / Shutterstock.com
Trenner

Der Online-Handel wächst immer weiter – und mit ihm auch die Paketbranche. Neue Zahlen der Bundesnetzagentur zeigen, dass die Paketbranche schon wieder einen neuen Umsatzrekord aufgestellt hat. Während die allgemeine Paketsparte zu immer neuen Höhenflügen ansetzt, sieht es bei Expresssendungen ein wenig anders aus.


Bjoern Wylezich / Shutterstock.com
Trenner

Bis dato war Jörg Sommer Chef der Post-Tochter und des Elektroauto-Herstellers StreetScooter – nun verlässt er das Unternehmen mit sofortiger Wirkung. Sommer war erst im April vergangenen Jahres als CEO eingesetzt worden. Nachfolger wird Markus Dörr. 


Roschetzky Photography / Shutterstock.com
Trenner

Hermes Germany und das ECC Köln haben ihr aktuelles Thesenpapier über die Zukunft der Zustelllogistik veröffentlicht. Die Ergebnisse zeigen, dass noch immer jeder fünfte Online-Shopper unzufrieden mit der Zustellung ist. Besonders die mangelnde Kommunikation zwischen Kunde und Zusteller verärgert die Konsumenten. Dafür verliert das Thema Schnelligkeit zunehmend an Bedeutung.


© Fiege
Trenner

Das Joint Venture Fiege X Log, bestehend aus dem Logistikdienstleister Fiege und der Warenhauskette Galeria Karstadt Kaufhof, hat in Unna einen Logistikstandort übernommen. Das Lager wurde bisher von DHL betrieben und soll nun zum zentralen Logistikstandort für Hartwaren werden.