Logo logistik Watchblog
sylv1rob1/Shutterstock.com
Trenner

Das Hamburger Intralogistikunternehmen Jungheinrich bedankt sich mit einer Sonderzahlung bei seinen Mitarbeitern für die zusätzliche Belastung in der Corona-Pandemie. Insgesamt 13,5 Millionen Euro werden an die Belegschaft gehen.


Rost9/Shutterstock.com
Trenner

Die Weihnachtszeit ist dauerhaft von hohen Paketmengen geprägt. Laut einer aktuellen Analyse von Sendcloud müssen sich Online-Händler besonders um den Black Friday auf die höchsten Paketmengen mit neuen Rekordwerten vorbereiten.


nitpicker / Shutterstock.com
Trenner

Die Deutsche Post DHL Group kann im dritten Quartal dieses Jahres erneut ein enormes Wachstum verzeichnen. Unter anderem aufgrund der Corona-Pandemie und dem Zuwachs des Online-Handels konnte der Konzern das operative Ergebnis im Vergleich zum Vorjahr um 50 Prozent steigern.


Flystock/Shutterstock.com
Trenner

Im englischen Gloucester hat ein Passant jetzt einen Zusteller beobachtet, der seiner Arbeit mit ordentlich Wumms nachgegangen ist. Ein Video zeigt, wie der Hermes-Bote Pakete in seinen Transporter feuert und dabei regelrecht Lampen ausschießt.


© Hermes
Trenner

Seit Oktober 2019 teilt Hermes Informationen zu einem Zustellversuch nicht mehr nur über die blaue Papierkarte, sondern per E-Mail mit. Die Hälfte aller Benachrichtigungen werde mittlerweile digital zugestellt. Dadurch sparte der Logistiker innerhalb eines Jahres auch Ressourcen.


© GLS
Trenner

Ab 2021 wird der KEP-Dienstleister GLS eine Preisanpassung für seine Geschäftskunden vornehmen. Zum erhöhten Grundpreis sollen zusätzlich noch weitere Aufschläge wie ein Klimazuschlag und Saisonzuschlag hinzukommen.


Anchor Top