Kategorie: Unternehmen


Tobias Arhelger / Shutterstock.com
trenner

Der Logistiker übernimmt den Luftfrachtanbieter Apex International und will dafür offenbar Milliarden investieren. Ziel der Übernahme sei es u. a., die eigene Geschäftstätigkeit in Asien zu verstärken und auf die steigende Nachfrage aus dem E-Commerce mit passenden Fulfillment-Lösungen zu reagieren.


Kategorie: Unternehmen


goodbishop/Shutterstock.com
trenner

Ärger bei DPD Austria: Aktuell geht über den Logistiker eine wahre Beschwerdeflut nieder, die Boten sollen Zustellversuche vortäuschen und die Sendungen direkt in Paketshops zur Abholung hinterlegen. Die österreichische Regulierungsbehörde RTR hat deswegen sogar ein Aufsichtsverfahren gestartet, das jetzt ausgeweitet wurde.


Kategorie: Unternehmen


Siwakorn1933 / Shutterstock.com
trenner

Nachdem es diese Woche bereits zwei Vorfälle mit explodierenden Postsendungen gab, wurde nun ein drittes Paket verschickt. Wieder soll ein Lebensmittelunternehmen das Ziel gewesen sein. Die Polizei konnte die Sendung aber rechtzeitig abfangen und entschärfen. Update: Mutmaßlicher Täter wurde festgenommen.


Kategorie: Unternehmen


Miriam Doerr Martin Frommherz/Shutterstock.com
trenner

Unfassbare Szenen im schottischen Dorf Bainsford: Eine 72-jährige Frau rutscht beim Gang aus ihrem Haus im Schnee aus und bleibt verletzt liegen. Als nach einer Weile ein Paketbote der Royal Mail vorbeikommt, hilft er der alten Dame nicht etwa, sondern lässt sie in der Kälte liegen. Seine Erklärung: Er sei zu müde.


Kategorie: Unternehmen


Ivan Marc/Shutterstock.com
trenner

Durch Corona ist der Brexit fast untergegangen. Bis zum Ende wurde verhandelt. Die Folge: Viele neue Formalitäten für den Im- und Export. Marcel Hollerbach, CMO Productsup, mit einem Überblick und Resümee.


Kategorie: Unternehmen


Carlos Yudica/Shutterstock.com
trenner

Lange Lieferzeiten beim Versand in die USA verärgern bereits seit Ende letzten Jahres zahlreiche DHL-Kunden. Nun soll es eine Erklärung dafür geben: Einem Bericht zufolge wurden selbst Premium-Pakete, eigentlich für die Luftfracht vorgesehen, auf dem langsamen Seeweg in die Staaten verschickt.