Logo logistik Watchblog
© Otto Group
Trenner

Die Otto Group wird den Retourenbetrieb von Tochterunternehmen Hermes Fulfilment in Hamburg im kommenden Jahr einstellen und die Arbeit ins Ausland verlagern. Nach Angaben der Otto-Geschäftsführung sei der Betrieb des letzten deutschen Retouren-Zentrums nicht mehr rentabel, über 800 Mitarbeiter sind von diesem Entschluss betroffen.


Ververidis Vasilis/Shutterstock.com
Trenner

Am heutigen Donnerstag ruft die Gewerkschaft DPVKOM zu ganztägigen Streiks bei der Deutschen Post DHL Group auf, davon werde sowohl die Brief- als auch die Paketzustellung betroffen sein. Beschäftige aus dem ganzen Bundesgebiet können sich außerdem an einer zentralen Streikdemo in Bonn beteiligen.


ShutterStockStudio/Shutterstock.com
Trenner

Ebay will Händlern auf seinem Marktplatz mehr Versandmöglichkeiten anbieten und hat dafür jetzt eine neue Zusammenarbeit mit dem US-Zustelldienst UPS angekündigt. Die vollständige Einführung dieser neuen Versandoption wird den Verkäufern in den USA bis Ende September zur Verfügung stehen.


Sandra Matic / Shutterstock.com
Trenner

Die Coronakrise hat dazu geführt, dass die Deutsche Post DHL Group deutlich früher mit der Planung für das bevorstehende Weihnachtsgeschäft begonnen hat. Da sich die Tarifverhandlungen mit den Gewerkschaften in diesem Jahr aber auch nach hinten verschoben haben, könnten Warnstreiks das Geschäft erheblich beeinträchtigen.


Andy Dean Photography / Shuttestock.com
Trenner

Bald könnten Amazon-Pakete per Drohne durch die Lüfte fliegen: Die US-Luftverkehrsbehörde FAA hat dem Konzern die Genehmigung erteilt, künftig per Lieferdrohne ausliefern zu dürfen. Das will Amazon nun testen.


Antoine2K/Shutterstock.com
Trenner

Chemikalien-Alarm bei DHL in NRW: Im Paketzentrum in Würselen ist in der Nacht von Sonntag auf Montag ein Gefahrenstoff ausgetreten, die Feuerwehr musste zu einem Großeinsatz anrücken. Drei Mitarbeiter mussten aufgrund des Vorfalls in ein Krankenhaus eingeliefert werden.


Anchor Top