Kategorie: Recht


DOERS/Shutterstock.com
trenner

Der beschlossene harte Lockdown über Ostern lässt noch vieles im Ungewissen. Allen voran die erweiterten Ruhetage an Gründonnerstag sowie Karsamstag stellen Unternehmen vor viele Fragen: Wer darf eigentlich wann arbeiten? Wir haben uns die Lage bei den deutschen Paketdiensten angeschaut. Droht auch hier ein Oster-Lockdown? Update: Osterruhe zurückgenommen.


Kategorie: Recht


TY Lim / Shutterstock.com
trenner

Einen Liter Desinfektionsmittel und eine Handtuchrolle im Wert von rund 40 Euro fand man bei einem Angestellten eines Paketzentrums, woraufhin er entlassen wurde. Zu recht, sagt nun ein Gericht.


Kategorie: Recht


Copenhagen Stock/Shutterstock.com
trenner

Ein Paketauto parkt auf dem Radweg, beim Ausweichen bricht sich eine Radfahrerin den Oberschenkel. Die herbeigerufene Polizei gibt der Frau die Schuld, schließlich dürften laut den Beamten Zusteller auf Radwegen parken. Gibt es eine solche Sonderregelung aber tatsächlich?


Kategorie: Recht


Generalzolldirektion
trenner

Im Raum Osnabrück haben Staatsanwaltschaft und Zoll ein Netzwerk von Subunternehmen aus der KEP-Branche aufgedeckt. Die Firmen hätten sich bandenmäßig zusammengeschlossen, um mit gefälschten Abrechnungen u.a. Sozialabgaben sowie Steuern vorzuenthalten.


Kategorie: Recht


Shyntartanya / Shutterstock.com
trenner

Weil die bisherigen Beschränkungen nicht zu einer Eindämmung der Pandemie geführt haben, wurde auch eine Maskenpflicht am Arbeitsplatz eingeführt. Weil seine Kabine sein Zuhause sei, wollte ein Fahrer aus Großbritannien in seinem Truck keine Maske tragen.


Kategorie: Recht


Sven Hansche / Shutterstock.com
trenner

Nachgeahmte oder unerlaubt hergestellte Produkte werden vor allem auf dem Seeweg transportiert, zeigt eine aktuelle Erhebung europäischer Behörden. Die Mehrheit der aus Schiffscontainern beschlagnahmten gefälschten Waren stamme zudem aus China.