Logo logistik Watchblog
Andrei Kuzmik/Shutterstock.com
Trenner

Die KEP-Dienstleister DPD, GLS, GO!, Hermes und UPS haben sich jetzt in einem öffentlichen Schreiben an Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier gewandt und die geplante Briefportoerhöhung der Deutschen Post scharf kritisiert. Konkret geht es um den Eingriff der Regierung, der eine solche Anhebung möglich machen würde. Diese sei „mit europäischem Postrecht unvereinbar“ heißt es in dem Brief. Unterschrieben wurde dieser auch vom Branchenverband BIEK.


Mike Mareen / Shutterstock.com
Trenner

Das EU-Parlament und die Mitgliedstaaten einigten sich gestern darauf, dass Lastkraftwagen bis 2030 30 Prozent weniger CO2 ausstoßen sollen als noch in diesem Jahr. Dieses Ziel könnte aber nur mithilfe von Elektrofahrzeugen verwirklicht werden.


Maxx-Studio / shutterstock.com
Trenner

Bei rot stehen, bei grün gehen – diese einfache Weisheit gilt nicht nur für Kinder an Fußgängerampeln, sondern auch für erwachsene Autofahrer hinter dem Steuer. Dies musste sich kürzlich ein Autofahrer aus dem Großraum Bamberg von den Richtern am Oberlandesgericht erklären lassen.


Jirsak / shutterstock.com
Trenner

Im Januar wurde bekannt, dass die österreichische Post anhand der gesammelten Daten die politische Neigung ihrer Kunden berechnet und diese Daten verkauft hat. Die Behörden sahen hierin einen datenschutzrechtlichen Verstoß. Nachdem die Post ihr Verhalten abgestellt hat, reagiert sie nun aber doch auf die behördliche Anweisung.


alterfalter/Shutterstock.com
Trenner

Vergangenen Freitag wurden in ganz Deutschland großangelegte Kontrollen bei Paket- und Kurierdiensten von Zoll und Polizei durchgeführt. Konkret ging es um den Mindestlohn sowie Scheinselbstständigkeiten. In mehreren Hundert Fällen gab es Hinweise auf Verstöße, auch der Verdacht auf Schwarzarbeit wurde von den Beamten festgestellt. Update: Erste Ergebnisse der Kontrollen wurden nun veröffentlicht.


MAZNEV GENNADY / shutterstock.com
Trenner

Seit einigen Jahren gilt in Deutschland der Mindestlohn. Wer in Deutschland tätig ist, hat Anspruch auf einen bestimmten Stundenlohn. Hochumstritten ist diese Regelung allerdings in der Logistik, denn gerade ausländische Lkw-Fahrer durchqueren Deutschland lediglich.


Anchor Top