Logo logistik Watchblog
MaDedee/Shutterstock.com
Trenner

Der Zoll und die DHL warnen vor betrügerischen E-Mails, die aktuell massenhaft verschickt werden. Darin werden Paketempfänger aufgefordert, angebliche Zollgebühren zu zahlen. Die Behörde weist darauf hin, keinesfalls solche Zahlungen vorzunehmen.


Rost9/Shutterstock.com
Trenner

Ein besonders schönes Beispiel, wie kreativ Paketboten manchmal sind, kursiert aktuell auf dem Social-Media-Dienst „Jodel“. Dort wurde ein Foto eines echten Paket-Hochstaplers geteilt und erntete eine Menge Anerkennung.


© Amazon
Trenner

Der Online-Händler wird seine Zustellungen künftig mit einem Amazon-spezifischen Elektrofahrzeug durchführen. Der neue Transporter wurde jetzt vorgestellt, 2022 sollen bereits 10.000 der E-Lieferwagen im Einsatz sein. Die gesamte Flotte wird nach eigenen Angaben aber deutlich größer.


josefkubes / Shutterstock.com
Trenner

Pakete genau dort empfangen, wo man sich tagsüber aufhält, ist das Geschäftsmodell des Paketdienstleisters Pakadoo. Jetzt startet das Unternehmen mit VW Nutzfahrzeuge einen Testlauf für mobile Packstationen in Hannover – eine mögliche Vorstufe für autonome Lieferungen.


Deutsche Post DHL Group
Trenner

In London setzt DHL Express künftig auf eine neue Art der Zustellung, die zu weniger Verkehrsbelastung führen soll. Auf dem Wasserweg werden Pakete aus dem Servicecenter in Heathrow ins Stadtzentrum befördert, von da an erfolgt die Auslieferung mit Lastenrädern.


magicoven/Shutterstock.com
Trenner

Sprengstoff-Alarm in der Poststelle des Bundestags. Ein an den SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach gerichtetes Paket hat für einen Polizeieinsatz gesorgt. Bombenentschärfer der Berliner Polizei konnten die Sache aber aufklären.


Anchor Top