Logo logistik Watchblog
Dmitry Guzhanin/shutterstock.com
Trenner

Das derzeitige Stimmungsbild in der Logistikbranche ist von Pessimismus geprägt. Das geht aus dem aktuellen Logistik-Indikator der Bundesvereinigung Logistik (BVL) hervor. Die Einschätzung zur aktuellen Geschäftssituation fiel bereits im dritten Monat in Folge, demzufolge sank auch die Bereitschaft neues Personal einzustellen. Der BVL-Vorstandsvorsitzende sieht die aktuelle Lage allerdings als deutlich besser an, als es die Stimmung widerspiegelt.


Travel mania / shutterstock.com
Trenner

Wie in allen Branchen stellt die Digitalisierung auch die Geschäftsmodelle in der Logistik auf den Prüfstand. Eine neue Bitkom-Studie zeigt jetzt, dass Logistiker die Digitalisierung zwar sowohl als Herausforderung als auch als Chance sehen – aber noch viel zu wenig dafür tun, um mit der Entwicklung Schritt zu halten. 


mdbildes/shutterstock.com
Trenner

Im vergangenen Jahr mussten rund 900 Unternehmen aus den Bereichen Logistik und Transport Insolvenz anmelden. Die Insolvenzrate von 1,5 Prozent liegt damit deutlich über dem branchenübergreifenden Durchschnitt. Das geht aus einer Analyse von Creditsafe Deutschland hervor. Auch die Zahlungsmoral vieler Logistiker lässt zu wünschen übrig. In Berlin werden die Rechnungen besonders spät bezahlt.


Andrus Ciprian/shutterstock.com
Trenner

Der US Postal Service testet aktuell autonome Sattelzüge, die in den Bundesstaaten Texas und Arizona Sendungen auf einer Strecke von über 1.600 Kilometer zwischen den Verteilzentren transportieren. Insgesamt 22 Stunden sind die fahrerlosen Lkw unterwegs. Die US-Post könnte mit diesem Schritt den weit verbreiteten Fahrermangel angehen.


Deutsche Post DHL Group
Trenner

DHL intensiviert im Zuge der Digitalisierungsstrategie in die Nutzung digitaler bzw. virtueller Technologien in der Logistik im Bereich der Kontraktlogistik, aber auch in weiteren Unternehmensbereichen. Eine neuere Version von Datenbrillen soll künftig neben weiteren smarten Geräten den Lagerbetrieb noch effizienter gestalten.


Flystock/shutterstock.com
Trenner

Der Einsatz von Drohnen in der Logistik ist längst schon Realität geworden, wenn auch bis jetzt nur in ein paar ausgewählten Gebieten. Die Deutschen stehen dieser Möglichkeit der Zustellung, als Alternative zur herkömmlichen Paketlieferung allerdings sehr offen gegenüber. Laut einer Bitkom-Studie würde die Hälfte der Bundesbürger die Drohnenlieferung auf jeden Fall nutzen. Auch außerhalb der kommerziellen Verwendung steigt das Interesse an den unbemannten Luftfahrtsystemen.


Anchor Top