Logo logistik Watchblog
VasutinSergey / Shutterstock.com
Trenner

Transportprozesse könnten mit digitalen Innovationen deutlich effizienter sein, bisher gebe es noch keinen vollumfänglichen Datenaustausch, IT-Systeme arbeiten bislang eher nicht zusammen. Das zeigte eine exemplarische Untersuchung des Digitalverbands Bitkom.


Lebedev Yury / Shutterstock.com
Trenner

Seit etwa 20 Jahren beliefert eine Straßenbahn das VW-Werk im Zentrum von Dresden. Jetzt stellt der Automobilkonzern die eigene Logistik um, weshalb die CarGoTram Ende des Jahres zum letzten Mal für VW im Einsatz sein soll. 


Deutsche Post DHL Group
Trenner

Die Deutsche Post DHL Group und das Bundesentwicklungsministerium wollen mit 30 Millionen Euro in den nächsten Jahren den E-Commerce und die damit zusammenhängende Digitalisierung vornehmlich in afrikanischen Schwellen- und Entwicklungsländern vorantreiben.


Ondacaracola / Shutterstock.com
Trenner

Kundenkommunikation wird immer digitaler und die Mehrheit der Unternehmen kann sich vorstellen, diese auch komplett ohne Briefpost abzuwickeln. Auch bei den Ausgaben für Werbung macht sich dieser Trend bemerkbar, der Handel investiert aber weiterhin in die Briefwerbung.


© Händlerbund
Trenner

Die Beeinträchtigungen durch die Coronakrise und die damit einhergehenden Versandprobleme haben den deutschen Online-Händlern in den vergangenen Monaten das Geschäft verhagelt. Das geht aus der aktuellen Händlerbund Logistik-Studie hervor. Auch die erhöhte Retourenquote verursachte Minusgeschäfte bei den Verkäufern.


MaDedee/Shutterstock.com
Trenner

Der Zoll und die DHL warnen vor betrügerischen E-Mails, die aktuell massenhaft verschickt werden. Darin werden Paketempfänger aufgefordert, angebliche Zollgebühren zu zahlen. Die Behörde weist darauf hin, keinesfalls solche Zahlungen vorzunehmen.


Anchor Top