Kategorie: Unternehmen

Aleksandar Tasevski / Shutterstock.com
trenner

Rund vier Millionen Sendungen konnten aufgrund des tagelangen Poststreiks nicht zugestellt werden. Die Deutsche Post versichert nun eine Zustellung bis Dienstag. Unterdessen gibt es das unterschiedliche Signal von Verdi, ob in den kommenden zwei Wochen zu weiteren Warnstreiks aufgerufen wird.

Kategorie: Unternehmen

geogif / Shutterstock.com
trenner

Die Streiks bei der Deutschen Post sind in vollem Gange. Laut Verdi konnte bundesweit eine hohe Beteiligung erreicht werden, es dürfte zu massiven Verzögerungen in der Zustellung kommen. Die Post hat die Warnstreiks inzwischen als „unnötig“ kritisiert.

Kategorie: Unternehmen

Khosro / Shutterstock.com
trenner

Paketboten stehen ständig unter Stress, alle Sendungen auch rechtzeitig auszuliefern. Auf TikTok kursiert aktuell ein Video, in dem zu sehen ist, wie Pakete aus einem DHL-Transporter geschleudert werden. Für den Boten gibt es neben viel Kritik auch Verständnis.

Kategorie: Unternehmen

Benita Kuszpit / Shutterstock.com
trenner

Auch die zweite Runde in den Tarifverhandlungen bei der Deutschen Post konnte keine Einigung erbringen, die Gewerkschaft Verdi hat nun zu bundesweiten Streiks aufgerufen, die bereits am Donnerstag beginnen und wohl bis in das Wochenende hinein andauern sollen.

Kategorie: Unternehmen

frantic00 / Shutterstock.com
trenner

Besonders auf dem Land sind Postfilialen häufig nur schwer zu finden. Die Post begründet die fehlenden Standorte mit der Abwesenheit des Einzelhandels in den Gebieten. Kritik an der Postinfrastruktur kommt derweil aus der Politik.

Kategorie: Unternehmen

D.Bond / Shutterstock.com
trenner

Am Hamburger Hafen ist es Mittwochmorgen zu einem folgenschweren Unfall gekommen. Ein Mitarbeiter erlag nach einem Unfall seinen tödlichen Verletzungen.