TradeWorld 2019
Logo logistik Watchblog
© MAN
Trenner

8,5 Millionen Euro erhält das US-amerikanische Logistik-StartUp FR8 Revolution vom Volkswagen-Unternehmen MAN. Damit will der Nutzfahrzeug-Hersteller die Logistikkette vereinfachen, da FR8 Revolution ein System entwickelt, das beispielsweise Daten in Echtzeit bereitstellt. Zunächst wird das Geschäftsmodell von MAN in den USA getestet. Aber auch ein Europastart soll sich bereits in Planung befinden.  


© Screenshot - what3words
Trenner

Sie möchten ein Paket auf eine einsame Insel senden? Mit dem klassischen Adresssystem dürfte dies schwierig werden. Doch ein junges StartUp aus London hat dank eines Algorithmus ein neues, ihrer Meinung nach besseres Adresssystem entwickelt. Es soll den weltweiten Versand einfacher machen.


© merc67 - Fotolia.com
Trenner

Das junge Liefer-StartUp Postmates hat eine neue Finanzierungsrunde gestartet, um Insidern zufolge rund 150 Millionen US-Dollar an frischem Kapital einzusammeln. Postmates möchte sich mit seinem Geschäftskonzept gegen Konkurrenten wie Amazon und Uber durchsetzen, die auch in den E-Food-Markt investieren


© Marco2811 - Fotolia.com
Trenner

Studien beklagen die mangelnde digitale Transformation in der Logistik. Dennoch gibt es auch in der Logistik interessante StartUps, welche die Digitalisierung vorantreiben. Eines davon ist ClearMetal aus Kalifornien, das sich auf die Digitalisierung der Containerlogistik spezialisiert hat.


© Sendcloud - Screenshot
Trenner

Als Bindeglied zwischen Online-Händlern und Logistikdienstleistern möchte das Unternehmen Sendcloud fungieren. Dazu stellen die drei Jungunternehmer ein cloud-basiertes Versandtool bereit, mit dem Händler beim Versand Geld sparen können. Zwei niederländische Investmentfirmen haben jetzt eine Finanzierungsrunde über zwei Millionen Euro angestoßen.


© vege - Fotolia.com
Trenner

Das Berliner StartUp Seven Senders hat sich darauf spezialisiert, Online-Händler bei der internationalen Expansion unter die Arme zu greifen. Das Logistikunternehmen ermöglicht den Händlern einen möglichst günstigen Versand ins Ausland. Das Konzept scheint durchaus Früchte zu tragen, denn nun konnte sich Seven Senders eine Millionensumme sichern.


Anchor Top
 
 
TradeWorld 2019