Ein 44-Jähriger hat einen DHL-Zusteller massiv bedroht, nun droht ihm Gefängnis.

DHL Zusteller mit Wagen
ifeelstock / Depositphotos.com

Dass Zusteller einen harten Job haben, ist weitläufig bekannt. Ein DHL-Bote aus Düsseldorf hat sich davon dennoch nicht die Laune verderben lassen und absolvierte seine Arbeit unter fröhlichem Gesang. Einen Anwohner hatte die gute Laune des Boten wohl schon länger genervt, eines Tages platzte dem 44-Jährigen dann der Kragen: Er soll den 42-Jährigen angeschrien, beleidigt und bespuckt haben. Anschließend drohte er dem Zusteller noch, ihn abzustechen und umbringen zu wollen, wie der WDR berichtet. Der DHL-Angestellte erstattete daraufhin Anzeige. 

Haftstrafe von acht Monaten

Nun hat das Amtsgericht Düsseldorf den Täter in erster Instanz zu einer Haftstrafe von acht Monaten ohne Bewährung verurteilt, da der Angeklagte wegen Gewalttaten bereits mehrfach vorbestraft ist. Gegen das Urteil wurde allerdings Berufung eingereicht, der Fall soll nun erneut vor Gericht verhandelt werden.

Artikelbild: http://www.depositphotos.com

/
Geschrieben von Corinna Flemming

Kommentare

#2 Harald B. 2024-03-01 21:20
Ich kenne diesen Zusteller zufällig von Ansehen, weil er auch in unserem Bezirk in Düsseldorf Rath an der Fritz-von-Wille -Straße tätig ist. Er ist immer sehr nett, hilfsbereit und hat Humor. Ist bei unseren Nahcbarn ebenfalls sehr beliebt. Ehrlich gesagt kann ich es nicht fassen, dass der Straftäter trotz seines renitenten Verhaltens für seine Drohung ihn abzustechen nur vier Monate in den Knast kommt, zumal er noch mehr einschlägige Delikte begangen hat. Er hätte mehrere Jahre reingehört. Denn dann könnte man den Täter eher mal wegsperren im Wege de Sicherungsverwa hrung gem. § 66 StGB, wenn er noch mal so ein Delikt begeht. Der Hinweis des Verteidigers auf die mangelnde Impulskontrolle ist lächerlich. Wer sich so verhält, stellt eine Gefahr für die Allgemeinheit dar und gehört weggesperrt. Am besten für immer.
#1 Marc 2024-02-28 11:44
Es kommt mir vor, als wäre mittlerweile mindestens die Hälfte der Bevölkerung in Deutschland mit psychischen Problemen belastet und lebt diese hier offen aus.



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren