Logo logistik Watchblog
Tricky_Shark / Shutterstock.com
Trenner

Für Amazon, Ebay und Co. droht schon bald neue Konkurrenz. Der russische Online-Händler Wildberries will den europäischen Markt erobern und plant dafür ein neues Logistikzentrum in der Slowakei zu errichten. Rund 200 Millionen Euro will Russlands größter Online-Händler in den Bau investieren.


BortN66 / Shutterstock.com
Trenner

Wegen des Verdachts auf bandenmäßigen Postdiebstahl hat die Berliner Polizei jetzt vier Männer festgenommen. Sie sollen mehrere Tausend Briefe und Pakete gestohlen haben, um an Bargeld, Bankkarten und Gutscheine zu kommen. Einer der Beschuldigten soll als Transportfahrer bei der Post angestellt gewesen sein und so der Diebesbande Zugang zu den Sendungen verschafft haben. 


MiniStocker / Shutterstock.com
Trenner

Der tschechische Automobilhersteller Skoda tüftelt an der Kofferraumzustellung und hat dafür jetzt einen Pilottest in Prag gestartet. Gemeinsam mit dem lokalen Software-Spezialist Ackee hat man eine App entwickelt, die es Kunden erlaubt, Waren in das eigene Auto liefern zu lassen. Der Skoda-Mutterkonzern VW will mit seinem Konzept „We deliver“ schon bald in den Livebetrieb gehen.


WDnet Creation/shutterstock.com
Trenner

Mit der neuen Option der „Mobilen Retoure“ vereinfacht die DHL jetzt sowohl für Geschäfts- als auch Endkunden den Rücksendeprozess. Der Dienst lässt Nutzer das Retourenlabel direkt auf dem Smartphone empfangen, es wird kein Drucker mehr benötigt. Die Rücksendung von Waren wird so noch einfacher und schneller.


© Screenshot Instagram antisocialsocialclubxdhl
Trenner

Nach den DHL-gebrandeten Sneakern bringt der Logistiker nun die nächsten modischen Besonderheiten auf den Markt: Zusammen mit dem kalifornischen Streetwear-Label Anti Social Social Club (ASSC) präsentiert das Unternehmen eine siebenteilige Sonderkollektion bestehend aus Hoodies, Kappen, Shirts und Kissen.


MichaelJayBerlin/shutterstock.com
Trenner

Die Gebührenanpassung bei der Deutschen Post DHL Group stellt auch die Verlage hierzulande vor große Herausforderungen. Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) hat jetzt heftige Kritik an der erneuten Preiserhöhung geäußert, diese könnte die Existenz der Zeitschriftenpresse bedrohen. Mahnende Worte gibt es auch für die Politik.


Anchor Top