Logo logistik Watchblog
Timo Nausch / Shutterstock.com
Trenner

Wenn KEP-Dienstleister bei der Zustellung von Sendungen in einzelnen Stadtgebieten auf Konsolidierung setzen, sollte dies gegebenenfalls das Verkehrsaufkommen in Städten verringern. Dieser Annahme widerspricht nun eine aktuelle Untersuchung des Bundesverbands Paket & Express Logistik (BIEK). Konsolidierte Zustelltouren wären demnach nicht lohnenswert.


Raggedstone / Shutterstock.com
Trenner

Mit dem Amtswechsel in Großbritannien rückt auch das Thema Brexit wieder verstärkt in den Fokus. Die derzeitige Unsicherheit zum Ausgang der Verhandlungen könne auch dazu führen, dass immer weniger deutsche Exportgüter auf die Insel gelangen, so die Einschätzung des Deutschen Industrie- und Handelskammertags.


ShutterStockStudio/shutterstock.com
Trenner

Der Marktplatz Ebay steigt in den USA ins Paketgeschäft ein. Wie der Konzern jetzt mitgeteilt hat, will man mit den Service „Managed Delivery“ sowohl die Lagerung als auch den Versand von Waren für die Ebay-Verkäufer übernehmen. Händlern soll dadurch eine schnelle und kostengünstige Logistiklösung geboten werden. Bereits im kommenden Jahr wird der Fulfillment Service gestartet.


pikselstock / Shutterstock.com
Trenner

Eine neue Förderrichtlinie des Bundesverkehrsministeriums soll unter anderem die gewerbliche Nutzung von Lastenrädern sowie die entsprechende Errichtung von Mikro-Depots sowie weitere logistische Konzepte in Städten unterstützen. Geplant sei, hierfür in den kommenden drei Jahren mehrere Millionen Euro zur Verfügung zu stellen.


TK6753/shutterstock.com
Trenner

In Bielefeld kam es jetzt zu einer heftigen Auseinandersetzung zwischen einem Paketboten und einem Anwohner. Weil der Zusteller den Mann bat, seine Sendung im Erdgeschoss abzuholen, dieser das aber verweigerte, kam es zu Handgreiflichkeiten. Erst die dazu gerufene Polizei konnte die Situation beruhigen und die Paketübergabe doch noch in die Wege leiten.


WHYFRAME/shutterstock.com
Trenner

Im ersten Halbjahr 2019 zeigte sich die vorangegangene Dynamik am Logistikimmobilienmarkt deutlich abgeschwächt. Während 2018 noch mit einem Rekordergebnis abgeschlossen werden konnte, liegen die 1,8 Millionen Quadratmeter Neubaufläche in den vergangenen sechs Monaten deutlich unter den Ergebnissen des Vorjahres. Der Norden war im vergangenen Quartal die aktivste Logistikregion.


Anchor Top