Logo logistik Watchblog
Deutsche Post DHL Group
Trenner

Der Shopsoftware-Anbieter Shopify will Händlern ein eigenes Fulfillment-Netzwerk zur Verfügung stellen. Außerdem: DHL trackt künftig seine Rollbehälter europaweit. Amazon stockt die eigene Flugzeugflotte auf, Seven Senders will den Versand nach Europa erleichtern und erhält dafür 16 Millionen Euro und der Accelerator Plug and Play unterstützt Hamburger Logistik-StartUps.


Travel mania / shutterstock.com
Trenner

Thyssenkrupp schreitet in der Digitalisierung der Logistik weiter voran und setzt dabei auf die künstliche Intelligenz (KI) Alfred. Die KI soll unter anderem Materialflüsse analysieren und so die Wertschöpfungskette optimieren. Der Name der KI ist eine Hommage an eine Firmenpersönlichkeit.


© Fotografie-Schepp
Trenner

Seit Ende Mai hat die Spedition Schanz aus Ober-Ramstadt einen Oberleitungs-Lkw von Scania in ihrem Fuhrpark. Nach den ersten tausend Kilometern liegen nun erste Ergebnisse vor: Der Hybrid-Laster sorgt durchaus für Spriteinsparungen – und bringt auch andere Vorteile für die Fahrer mit sich.


© Komsa
Trenner

Die Digitalisierung der Lagerlogistik schreitet voran: Die Technische Universität Chemnitz hat gemeinsam mit Firmen das fahrerlose Transportsystem Hubert entwickelt. Das Besondere: Der Lager-Roboter wurde speziell für die Zusammenarbeit mit dem menschlichen Kollegen entwickelt. Die Testphase wurde nun beendet.


Renas Photo / Shutterstock.com
Trenner

Spätestens mit dem Verpackungsgesetz ist das Thema Verpackungen und Umweltschutz wieder in das Bewusstsein der Menschen gerückt worden. Die Deutsche Umwelthilfe führt nun einen neuen Negativpreis gegen den Verpackungswahnsinn ein und sucht die unsinnigste Einweg-Plastikverpackung.


Rido/shutterstock.com
Trenner

Pakete und Päckchen direkt von der Haustür aus losschicken – diesen Vorgang will die Deutsche Post DHL Group ab sofort noch einfacher machen. Dafür weitet der Logistiker seinen Service der mobilen Paketmarke weiter aus, Verbraucher können sich das Label künftig direkt vom Zusteller ausdrucken lassen und die Sendung von zu Hause aus auf die Reise schicken.


Anchor Top