Logo logistik Watchblog
Blogmenü
© Michael Nivelet / shutterstock.com
Trenner

Menschen, die tagsüber viel zu Hause sind, kennen das: Ganz plötzlich wird man zur Paketannahmestelle für die gesamte Nachbarschaft und kommt nach Feierabend aus der Paketausgabe nicht mehr heraus. Mit der neuen interaktiven Logistikplattform Pickshare können Privatpersonen jetzt ganz offiziell zum Paketshop werden und damit auch noch Geld verdienen.


© one photo / shutterstock.com
Trenner

In dieser dreiteiligen Artikelreihe liegt der Themenfokus auf nachhaltiger Beschaffung und nachhaltigen Lieferketten. Im zweiten Teil wird der Fokus auf die Entwicklung der Nachhaltigkeitsstrategie gesetzt. Welche Faktoren sollten beachtet werden, wie können Unternehmen diesen Herausforderungen begegnen und eine entsprechende Strategie formalisieren.


© obs/EDEKA ZENTRALE AG & Co. KG/Daimler / EDEKA
Trenner

Für eine leise und emissionsarme Belieferung der eigenen Märkte in der Hauptstadt setzt die Supermarktkette Edeka ab sofort den Elektro-Truck eActros des Fahrzeugherstellers Mercedes-Benz ein. Der 25-Tonner wird die Supermärkte im gesamten Stadtgebiet mit frischen Lebensmitteln versorgen. Vorerst soll der Praxistest für ein Jahr laufen und wichtige Erkenntnisse für eine künftige umweltfreundliche Zustellung liefern.


© Lukas Gojda / shutterstock.com
Trenner

Um den wachsenden Anforderungen in der Logistik gerecht zu werden, arbeiten Unternehmen an vielen verschiedenen Möglichkeiten. Eine davon ist die Zustellung per Drohne. Dass diese unbemannten Flugobjekte nicht ganz ungefährlich sind, zeigt jetzt ein neues Video. In dem haben Forscher untersucht, was passiert, wenn eine Drohne mit einem kleinen Privatflugzeug zusammenstößt. Ein Drohnenhersteller hat sich daraufhin gegen die Verbreitung des Videos eingesetzt.


© gopixa / shutterstock.com
Trenner

Ein Großteil der Logistik-Experten sieht in Strafzöllen, wie sie aktuell von den USA und US-Präsident Donald Trump initiiert werden, eine große Gefahr für den internationalen Handel. Das geht aus einer neuen Umfrage hervor. Demnach sind sich die Logistiker bewusst darüber, wie wichtig eine gute Partnerschaft zwischen den USA und der Europäischen Union auch für das eigene Geschäft ist.


© Monkey Business Images / shutterstock.com
Trenner

Eine neue Studie offenbart, dass Logistiker bei der Kommissionierung nach wie vor lieber auf die traditionellen Verfahren setzen. Außerdem im Logistik-Newsflash: Ebay startet einen eigenen Fulfillment-Service, im Osten des Landes führt die Knappheit an Lkw-Parkplätzen vermehrt zu Unfällen, Händler und KEP-Dienstleister haben gemeinsam eine neue Plattform geschaffen und am Flughafen Leipzig/Halle soll ein dreistelliger Millionenbetrag in den Ausbau gesteckt werden.