Logo logistik Watchblog
MichaelJayBerlin/shutterstock.com
Trenner

Die Gebührenanpassung bei der Deutschen Post DHL Group stellt auch die Verlage hierzulande vor große Herausforderungen. Der Verband Deutscher Zeitschriftenverleger (VDZ) hat jetzt heftige Kritik an der erneuten Preiserhöhung geäußert, diese könnte die Existenz der Zeitschriftenpresse bedrohen. Mahnende Worte gibt es auch für die Politik.


orinocoArt / Shutterstock.com
Trenner

Seit Jahren gibt es immer weniger Briefpost, analog dazu stehen nicht nur immer weniger Briefkästen zur Verfügung, gleichsam ist auch die Anzahl der Postfilialen zurückgegangen. Die Bundesregierung nennt hierzu aktuelle Zahlen. Eine Grundversorgung mit stationären Angeboten der Deutschen Post wäre demnach aktuell aber sichergestellt.


Mirelle / Shutterstock.com
Trenner

Die Gründe, warum ein Paketbote eine Sendung nicht zustellen kann, sind vielgestaltig. Ein Netzfund zeigt nun, dass auch diverse Phobien der Auslieferung durchaus im Wege stehen können. Ein sehr menschlicher Grund, wie die Reaktionen auf den Post zeigen.


Animaflora PicsStock / Shutterstock.com
Trenner

Am Donnerstag, den 12. September, sollen in Deutschland vermehrt Lkw kontrolliert werden. Der Fokus der Großkontrolle liegt laut Deutschem Verkehrsrat auf der Fahrtauglichkeit der Fahrer sowie auf der Sicherheit der Fahrzeuge. Die Aktion geschehe im Rahmen der Aktion „Brummis im Blick“.


Don Pablo / Shutterstock.com
Trenner

Richtige Lagerhaltung spielt für Versandhäuser und diverse andere Unternehmen eine zentrale Rolle, um langfristig am Markt bestehen zu können. Hierbei sind sowohl die Außenwirkung und Nutzerfreundlichkeit als auch eine Reihe sicherheitsrelevanter Aspekte zu berücksichtigen.


Doubletree Studio/shutterstock.com
Trenner

Die Zahl der Transportdiebstähle wächst unaufhaltsam an. Wie der Transportsicherheitsverband jetzt meldet, wurden in den ersten sechs Monaten des aktuellen Jahres bereits 4.187 Fälle registriert. Der Wert übersteigt jetzt schon die Fälle des gesamten Vorjahres und bedeutet ein neues Rekordhoch. Die Verluste belaufen sich auf rund 55 Millionen Euro, die Dunkelziffer dürfte aber weitaus höher liegen.


Anchor Top