Logo logistik Watchblog
© Lockbox GmbH
Trenner

Lockbox hat ein System entwickelt, mit dem Kunden ihre online bestellte Ware auch dann erhalten können, wenn sie nicht zu Hause sind. Nach dem erfolgreichen Start in Berlin expandiert das Unternehmen nun nach Hamburg. Geschäftsführer Thomas Kraker von Schwarzenfeld versprach dabei auch, dass man in den kommenden Monaten noch weitere Städte erschließen wolle.


© lassedesignen - Fotolia.com
Trenner

Die Entwicklung des Konjunkturklimas in der deutschen Logistikwirtschaft hat sich im Vergleich zum Jahresauftakt erheblich aufgehellt. Diese Einschätzung ist das Ergebnis aus der jüngsten Erhebung des Instituts für Weltwirtschaft, die den Logistik-Indikator im Auftrag der Bundesvereinigung Logistik e.V. ermittelt hat.


© Nataliya Hora - Fotolia.com
Trenner

Gibt es multifunktionale Lösungen die sowohl für den Einsatz in der Versandhandelslogistik, als auch in der Automobilindustrie zum Einsatz kommen können?  Was zunächst vielleicht absurd klingen mag, macht bei einer näheren Betrachtung durchaus Sinn. Wir haben darüber u.a. mit Christoph Kuntz gesprochen, Director Sales Logistic bei Grenzebach Automation.


© McDonnellDouglas via Wikimedia
Trenner

FedEx hat nach eigenen Angaben ein sehr erfolgreiches drittes Geschäftsquartal gehabt. Dank des guten Weihnachtsgeschäfts und der Preisumstellung bei der Berechnung der Paketpreise konnte FedEx den Nettogewinn um mehr als 50 Prozent steigern.


© DPD
Trenner

Wie in jeder Branche führen auch die Konkurrenten im Logistik-Sektor einen harten Kampf. Nun will DPD angreifen. Als einheitliche Marke fordert das Unternehmen den Platzhirsch Deutsche Post heraus. Der Zusteller will sich auf 22.000 Standorte in Europa vergrößern und hat angekündigt, das einstündige Zustellungsfenster auch auf insgesamt 20 Märkte auszuweiten.


© Andreas Schumann
Trenner

Der BdKEP kritisiert die Pläne der Deutschen Post, die Grundlagen für die Berechnung der Verbraucherpreise zu ändern. Denn die geplante Änderung der sogenannten Post-EntgeltregulierungsVO würde nur dazu führen, dass die Verbraucher die Zeche bezahlen müssten und die Deutsche Post damit ihre Aktionäre zufriedenstelle.


Anchor Top