Logo logistik Watchblog
© Home24
Trenner

Der Möbel-Online-Händler Home24 beginnt das neue Jahr mit einer großen Ankündigung: Das Unternehmen plant den Bau eines weiteren Logistikzentrums. Bereits ab Juli soll der Versand aus den Hallen starten. Damit baut das Rocket Internet-Unternehmen binnen kürzester Zeit das vierte Logistikcenter in Deutschland.


©2015 Hermes Europe GmbH
Trenner

Nicht selten kommt es vor, dass man sich einen Kühlschrank oder eine Waschmaschine online kauft und dann doch unzufrieden mit dem Produkt ist. Oft geht dabei aber die Originalverpackung verloren, weshalb die Waren beim Versand Transportschäden ausgeliefert sind. Mit Safe2Go geht Hermes jetzt gegen dieses Problem vor


© dreamnikon - Fotolia.com
Trenner
Um im Handel bestehen zu können, muss man stets die vorhandene Nachfrage an Gütern bedienen können. Die Nachfrage ist jedoch immer von einer Reihe unterschiedlicher Faktoren abhängig und macht daher die Lagerbestandsplanung oft sehr schwierig. Wir haben die möglichen Ursachen für eine Nachfrageunbeständigkeit einmal näher betrachtet.

© Screenshot Youtube.com/GroupeLaPoste
Trenner

Immer mehr Unternehmen testen für ihre Zwecke Drohnen. Nach der Deutschen Post DHL hat nun auch die französische Post eigene Drohnen für die Lieferung von Paketen getestet. Das Unternehmen möchte künftig in Bergregionen und Küstengebieten auf die Lieferung mit Drohnen setzen.


© Jürgen Effner - fotolia.com
Trenner

Ware die bei Unternehmen im Lager ruht, gilt als gebundenes Kapital, das den Unternehmen nicht direkt zur Verfügung steht. Es gibt verschiedene Gründe, warum Unternehmen ihren Lagerumschlag, also den Wechsel der Produkte im Lager, verbessern möchten. Wie man den Lagerumschlag und damit die Lagerbestände und -kosten reduziert, haben wir in unserem Bericht zusammengefasst.


© Thomas Francois - Fotolia.com
Trenner
Wenn Verbraucher zum Fest der Liebe Wunschprodukte online bestellen und diese dann kaputt erhalten, ist der Ärger groß. Doch dieses Szenario ist gar nicht so unwahrscheinlich, wie manch einer vielleicht glauben mag. Eine aktuelle Untersuchung von DtGV und N24 zeigt, dass es um die weihnachtlichen Pakete schlecht stehen könnte.

Anchor Top