Logo logistik Watchblog
© Julia Ptock / Händlerbund
Trenner

Für die etablierten Paketdienstleister ist es vielleicht keine Hiobsbotschaft, aber dennoch eine Meldung, die sie durchaus aufhorchen lässt. Amazon bringt seit gestern im Großraum München seine Pakete selbst zu seinen Kunden. Der Versand in Eigenregie wird dabei aus dem Gewerbegebiet Geiselbullach (Olching) im Landkreis Fürstenfeldbruck organisiert. Rund 200 Fahrer sollen insgesamt eingesetzt werden.


© Screenshot - www.colisprive.fr
Trenner

Ab dem ersten Quartal 2016 könnte Amazon über einen eigenen Paketdienst in Europa verfügen. Das Unternehmen gab jetzt bekannt, dann den französischen Dienst Colis Privé für einen nicht bekannten Betrag zu übernehmen. Es wäre der erste eigene Paketdienst von Amazon, der dem Unternehmen zu 100 Prozent gehören würde


© 2015 Deutsche Post AG
Trenner

In naher Zukunft sollen sich Online-Kunden ohne Personalausweis mit einer Art digitalen Identität online ausweisen können. Seit Jahren arbeiten verschiedene Institute daran. Die Deutsche Post hat mit POSTID ihr eigenes Projekt dazu, das sie immer weiter voranbringt.


© Amazon
Trenner

Amazon bringt seine Robotertechnologie erstmals auch nach Europa. In seinem Logistikzentrum setzt Amazon offiziell ab heute zum ersten Mal Roboter ein, welche die Mitarbeiter entlasten sollen. Als Nächstes werden die Logistikzentren in Großbritannien mit Robotern ausgestattet


© Andrey Popov - Fotolia.com
Trenner

Eine große Übernahme bahnt sich an: Der ITK-Distributor Ingram Micro soll zum kommenden Jahr den niederländischen E-Commerce-Dienstleister Docdata übernehmen, der sich auf die logistische Abwicklung und Retourenmanagement spezialisiert hat. Arbeitsplätze sollen dabei nicht wegfallen. Zudem hat Docdata seine aktuellen Quartalszahlen bekannt gegeben.


Logo © Kühne + Nagel
Trenner

Die Wirtschaftslage schwächelt, der Landverkehr auch. Dennoch hält sich das Logistik-Unternehmen Kühne + Nagel wacker und darf sich trotz sinkender Umsätze über steigende Gewinne freuen. Das Unternehmen sieht sich in seinen aktuellen Konzepten und Plänen bestätigt


Anchor Top