Logo logistik Watchblog
© LOCUMI LABS GmbH
Trenner

Locumi ist eine neue Paketboxlösung, die erstmals auch auf die Ästhetik besonderen Wert legt. Die Box ist nicht nur für Einfamilienhäuser, sondern auch zum Beispiel für Wohnungen nutzbar. Zudem ist sie offen für sämtliche Paketversender. Als Schutz gegen Diebstähle können Nutzer eine Versicherung beim Anbieter von Locumi selbst abschließen.


© CandyBox Images - Fotolia.com
Trenner

Bei Privatpersonen funktioniert die Mitfahrgelegenheit inzwischen sehr gut. Warum also nicht auch mit Paketen das Gleiche ausprobieren? Das StartUp Sharedload.com sieht sich als Mitfahrgelegenheit für Pakete und vermittelt individuelle Fahrdienste für Paketsendungen. Dabei können sich Unternehmer und Fahrer beim Preis abstimmen.


© andrea lehmkuhl - Fotolia.com
Trenner

Wie stehen die Verbraucher zu Themen wie Same-Day-Delivery oder Lieferung der Bestellung an den Arbeitsplatz? Die Wirtschaftsprüfungs- und Beratungsgesellschaft PwC ist diesen Fragen in einer Studie nachgegangen. Fazit: Die meisten Kunden in Deutschland möchten für Zusatzdienste keine Mehrkosten tragen.


© Trueffelpix – fotolia.com
Trenner

Online-Handel und Logistik – das gehört einfach zusammen und bedingt sich gegenseitig. Umso mehr Menschen in Online-Handel bestellen, desto mehr Pakete und Päckchen werden von den Versanddienstleistern sortiert und ausgeliefert. Das Vergleichsportal idealo hat nun eine Trendstudie zu den relevantesten Entwicklungen im Logistikbereich veröffentlicht. Dabei zeigt sich, dass es vor allem einen Platzhirsch unter den Dienstleistern gibt.


© Jane - Fotolia.com
Trenner

Der E-Commerce wächst rasant und fordert von Unternehmen sich genauso schnell anzupassen. Bei den zahlreichen Herausforderungen welche auf die Unternehmer zukommen, verliert man schnell den Überblick. Wie findet man heraus, was für die eigene Firma wichtig ist? Und welche Leistungen soll man selbst übernehmen, welche outsourcen?


© Leonardo Franko - Fotolia.com
Trenner

Retouren spielen gerade im Online-Handel eine wichtige Rolle. Mit geschickten Maßnahmen, können Online-Händler Retouren für sich arbeiten lassen. Dazu gehört zunächst die Einstufung der Kunden in drei Gruppen der Retournierer. Dann gilt es noch bestimmte Techniken in der Logistik und der Abwicklung der Retouren zu beachten, die wir im Folgenden ausführlich erklären


Anchor Top