Logo logistik Watchblog
© Maxim_Kazmin - Fotolia.com
Trenner
In unserer Reihe zur Optimierung von Logistikprozessen beschäftigen wir uns diesmal mit der Kommissionierung. Sie gilt als sehr zentraler Bestandteil der Logistik. Dort ist, auch in Zeiten einer erhöhten Automatisierung, im Versandhandel ein Großteil des Logistikpersonals beschäftigt. Da dies auch einen Rückschluss darauf zulässt, dass wir es dort mit einem erhöhten manuellen Aufwand zu tun haben, blicken viele Unternehmen aus Sicht der Effizienz genau in diese Bereiche.

© mrivserg - Fotolia.com
Trenner

Der Eisenbahngüterverkehr in der Bundesrepublik konnte im ersten Halbjahr 2014 im Vergleich zum Vorjahr leicht zulegen. Das zeigen aktuellen Zahlen des Statistischen Bundesamts (Destatis). Dabei schwächelte der Binnenverkehr leicht – ein Hinweis darauf, dass der grenzüberschreitende Güterverkehr für die Bahn der wichtigste Wachstumstreiber ist.


© Monkey Business - Fotolia.com
Trenner

Der erste Blogbeitrag unserer Themenreihe „Optimierung in der Logistik“ wurde dem Wareneingang gewidmet und somit auch das Thema Supply Chain behandelt. Der Nachschub in der Logistik befasst sich ebenfalls mit der Supply Chain, diesmal jedoch aus der Perspektive der intralogistischen Prozesse. Welche Möglichkeiten gibt es hier diese zu durchleuchten und weiter zu optimieren?


© SARTRE-Consortium
Trenner

Autonomes Fahren auf öffentlichen Straßen ist zwar immer noch Zukunftsmusik, doch es gibt mittlerweile einige Ansätze die selbstständig fahrende Fahrzeuge bald Realität werden lassen können. Großbritannien hat in dieser Woche einen großen Schritt nach vorn gemacht und will im nächsten Jahr das autonome Fahren für Lkw testen. Wir wagen einen kleinen Blick in die Zukunft und zeigen, wo autonomes Fahren heute schon in der Logistik genutzt wird.


© HHM / M. Lindner
Trenner

Die großen Seehäfen in Europa haben ihre Gesamtumschlagszahlen des ersten Halbjahres 2014 bekannt gegeben. Der Hamburger Hafen konnte dabei deutschlandweit das größte Wachstum verzeichnen. Sollte das Wachstum anhalten, könnte der Hafen in diesem Jahr einen neuen Umschlagsrekord aufstellen. Im Gegensatz dazu mussten die niedersächsischen Seehäfen in der ersten Jahreshälfte allerdings einen Rückgang des Güterumschlags verkraften.


© dreamnikon - Fotolia.com
Trenner

Wie hoch ist der aktuelle Lagerfüllgrad Ihrer Logistik? Sicherlich kennen Sie die Frage aus Ihrer täglichen Arbeit. Häufig wird der Lagerfüllgrad über den Warenzufluss/Warenabfluss definiert, was ja grundsätzlich auch der Einflussfaktor Nummer 1 ist. Jedoch werden die angewandten Einlagerungs-, Belegungs- und Verdichtungsstrategien nicht so häufig hinterfragt.


Anchor Top