Logo logistik Watchblog

Die Deutsche Post hat eine neue Self-Service-Plattform für Print-Mailings an den Start gebracht, die sich speziell an kleine Unternehmen richtet. In nur wenigen Klicks soll die Kampagne erstellt werden, Druck und Versand übernimmt der Logistiker.

Flyer in Briefkästen
Balakate/shutterstock.com

„In drei Klicks zum Kunden“ – mit diesen Worten hat die Deutsche Post jetzt ihr neues Online-Tool für Print-Mailings angekündigt. Unter print-mailing-einfach.de steht die Self-Service-Plattform jetzt allen Unternehmen zur Verfügung, die auf Dialogmarketing setzen wollen. Der Service richtet sich speziell an kleinere Unternehmen, die ganz ohne Agentur oder Druckerei und nach dem Do-it-yourself-Prinzip eine eigene Print-Kampagne erstellen möchten. 

„Die Hochgeschwindigkeit der digitalen Welt hat dazu geführt, dass Kunden wieder stärker das echte Erlebnis schätzen. Diesem Trend kommt ein Print-Mailing mit seinen haptischen Qualitäten natürlich entgegen. Mit dem neuen Self-Service-Tool geben wir unseren Kunden ein intuitiv nutzbares, unkompliziertes und zugleich hocheffektives Instrument an die Hand, das den Aufwand einer Mailing-Kampagne auf ein Minimum reduziert“, erklärt Dirk Görtz, Vice President Dialogmarketing, bei der Deutschen Post AG.

Self Service Tool Deutsche Post
© Deutsche Post DHL Group

Automatische Überprüfung der Adressdaten

Direkt nach dem Einloggen erhält der Kunde einen Preiskalkulator, kann im neuen Tool direkt mit verschiedenen Werbemitteln und Stückzahlen experimentieren und hat dabei stets die Kosten für die gesamte Print-Kampagne im Blick. Mit dem Tool lassen sich zwischen 500 und 300.000 Sendungen verschicken, wobei der Kunde den Tag der Zustellung ebenfalls frei bestimmen kann.

Um die Conversion Rate zu erhöhen, bietet die Deutsche Post außerdem den automatischen Adressenabgleich im Tool an. Wie die Adress-Studie 2018 des Bonner Konzerns gezeigt hat, ist durchschnittlich jede sechste Kundenadresse falsch. Um das zu verhindern, wird automatisch die Vollständigkeit und Zustellbarkeit der Mailings geprüft.

Bereits seit mehreren Jahren gibt es mit optilyz eine ganz ähnliche Plattform, die postalische Mailings in ganz Europa anbietet. Knapp 200 Unternehmen setzen bereits auf die Self-Service-Plattform. 

/ Geschrieben von Corinna Flemming


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top