Geschäfts- und Privatkunden der DHL müssen sich auf einen Zuschlag beim Versand von Paketen in die USA einstellen. Grund sind die geringen Transportkapazitäten.

DHL Flugzeug
Andrew Harker/Shutterstock.com

Zahlreiche Flugzeuge bleiben aufgrund der Coronakrise aktuell auf dem Boden. Damit haben auch die hiesigen KEP-Dienstleister zu kämpfen, die Transportkapazitäten für Briefe und Pakete ins Ausland sind aktuell erheblich reduziert. Darauf muss die DHL nun reagieren und hat entsprechende Maßnahmen für den Versand in die USA ergriffen. Wie der Konzern auf seiner Seite schreibt, kann „der Versand von Briefen und Paketen nur unter besonderen Maßnahmen aufrechterhalten werden“.

Ab 1. April: Aufpreis von mindestens 16 Euro

Briefsendungen (Dokumente) können nach wie vor in die USA geschickt werden, der Versand von Warenpost- und Päckchen-Sendungen ist bis auf Weiteres allerdings nicht mehr möglich. Für Privatkunden gilt: „Für den Paketversand in die USA steht ab dem 01.04.2020 bis auf Weiteres nur noch der Versand von Paketen in Verbindung mit dem Service Premium zur Verfügung“, so auf der Website des Logistikers zu lesen. Je nach Gewicht des Pakets, werden hier zusätzliche Kosten zwischen 16 und 90 Euro fällig:

Paket Premium
© Screenshot DHL

Dauer der Regelung noch nicht bekannt

Geschäftskunden können weiterhin mit dem Service Paket International in die USA versenden. Hier wird ebenfalls pauschal und für jedes Paket ein Krisenzuschlag von 16 Euro erhoben, unabhängig vom Gewicht der Sendung.

Auf Nachfrage über die Dauer dieser Einschränkung, teilte uns die DHL folgendes mit: „Die Einschränkungen beim Versand von Briefen und Paketen in die USA resultieren aus den aktuell reduzierten Beförderungskapazitäten. Wie lange diese Situation anhält, können wir aufgrund der dynamischen Lage leider nicht vorhersehen.“

/ Geschrieben von Corinna Flemming

Kommentare

#64 Hannelore Franz 2021-05-07 14:11
An dieser Misere wird sich so schnell nichts ändern,Paket abgeschickt im November2020kam im Februar 2021an, Paket abgeschickt anfang März 2021 wird immer noch gesucht,liegt wenn überhaupt,in Frankfurt fest,Paket abgeschickt Anfang April, hat es schon bis Chicago geschafft liegt dort seit 14 Tagen rum,besser man schickt im Moment keine Pakete in die USA
#63 Christiane 2021-02-15 09:08
Hallo,
Mein Päckchen ist in den USA!!!
Aufgegeben in D am 19.11., kein Premiumservice, aber versichert bis 50 Euro und als Einschreiben. Am 25.11. in FfM auf die Reise geschickt und danach verschollen bis zum 12.2.. Da tauchte es in New Jersey auf, war einen Tag später in St Louis MO und ist jetzt auf dem Weg zum Empfänger in Illinois.
Nachfragen und Nachforschungen bei DHL verliefen frustrierend und ergebnislos, endlose Telefonschleife n, Mitarbeiter, die einen immer nur weiterleiteten bis hin zur Auskunft letzte Woche, dass das Päckchen für sie schon länger als veloren gelte. Aber jetzt ist es wieder da, ich bin froh und sehr erleichtert und drück euch die Daumen, dass es euch genauso geht.
#62 Binni 2021-01-26 06:51
Meine Eltern haben am 06.11.2020 ein Paket mit Premium-Service aus Nuernberg and uns in die USA versandt. Es ist heute am 25.01.2021 endlich bei uns in der Naehe von Chicago eingetrudelt. Unglaublich aber wahr!! Wir/die Kinder hatten uns so sehr darauf gefreut, aber irgendwann die Hoffnung aufgegeben. Dabei hatten sie es wegen Korona extra frueh abgeschickt. Die Ueberraschung war heute gross, weil wir uns schon gar nicht mehr erinnern konnten, was ueberhaupt in dem Paket war. Bei dem Preis fuer den Versand ist das schon echt heftig. Mit einem Monat hatten wir ja schon gerechnet aber nicht mit drei!! Uebrigens war Tracking bei uns genauso nutzlos. Das Paket hat allem Anschein nach Deutschland mindestens 4 Wochen lang gar nicht verlassen und ist erst vor einer Woche durch den amerikanischen Zoll gegangen.
#61 Chris 2021-01-20 12:29
Und wieder einer mehr...nämlich ich! Premium Paket 5 kg für 55,65 EUR am 22.12.2020 aufgegeben. seit 24.12. keine neue Statusänderung. Es scheint noch immer im IPZ zu hängen. Der DHL-Kundenservi ce kann nichts Ungewöhnliches feststellen und bittet noch um Geduld (!)
Allerdings wurde mir in der Filiale gesagt, dass mein Paket mit Premium Aufschlag innerhalb von bis zu 6 tagen ankommen muss. Wofür bezahlt man dann diese Wahnsinnsportos ummen, wenn nichts ankommt? Ich bin etwas frustriert.
#60 Kornelia 2021-01-08 21:13
Hallo zusammen,Antwor t auf meinen Kommentar vom 04.01.2021.
Möchte euch gerne mitteilen,mein Paket ,das seit 18.11.2020 unterwegs in die USA war,ist heute angekommen.
Es scheint so ,das die email ,die ich an USPS.com ,geschrieben habe Wirkung gezeigt hat.
Wünsche euch allen,das eure Pakete ,ihre Ziele noch erreichen.
#59 Ute 2021-01-08 14:31
Es ist so frustrierend, denn ich reihe mich hier in die Liste der verärgerten DHL Kunden ein.
Erstes Paket mit Premium-Versand am 26.11. nach USA geschickt. Inhalt: Weihnachtliches von Schoki-Nikolaus bis Weihnachtspulli und Leggins. Angekommen ist das Paket pünklich NACH Weihnachten am 28.12. Super, Weihnachtspulli s kann man ja auch nach Weihnachten tragen *ironie off*
Zweites Paket mit Premium-Versand am 7.12. nach USA geschickt. Inhalt: Weihnachtsgesch enke fürs Enkelkind.
Sendungsverfolg ung sagt am 8.12. IPZ Frankfurt, Sendung wird ins Zielgebiet befördert
Und am 15.12. Die Sendung wird elektronisch angemeldet. Seitdem tut sich NICHTS!!!
Anruf bei der DHL Kundenhotline ist zwecklos. Da hängt man über eine halbe Stunde in der Schleife und erhält dann die Antwort, die man im Sendungsstatus selbst lesen kann :-(
Nun würde ich noch gerne eine selbstgestrickt e Babydecke + Babyschühchen + Mützchen rüberschicken, doch das traue ich mich gar nicht mehr. Denn wenn das Paket unauffindbar wäre, würde ich zusammenbrechen . Oder es kommt nicht zur Geburt des Babys an, sondern zu seinem 1.Geburtstag ;-)
#58 Kornelia 2021-01-04 14:11
Hallo zusammen,
ich habe am 18.11.2021 ein Paket in die USA verschickt,Prem iumpreis 90Euro bezahlt.Ist noch nicht angekommen,3mal bei Dhl angerufen,3mal keine konkrete Auskunft bekommen.Nachfo rschungsauftrag gestellt:die haben mein Paket gefunden,liegt in der USPS Stelle .Dann Nachricht bekommen,am 25.12.2020 eingetroffen.Se ither geht gar nichts mehr.Jetzt hab ich eine Email an USPS geschrieben,mal schauen was rauskommt?
Ist schon frustrierend,da möchte man gern zu Weihnachten dem Enkelkind,Sohn und Schwiegertochte r eine Freude bereiten und es klappt nicht.
#57 Gabriele Reindell 2021-01-04 06:21
Hallo Ihr Leidensgenossen,
mein Paket in die USA hat 90€ gekostet, da premium. Mittlerweile ist das Paket in den USA sei dem 18.12. Aber noch nicht angekommen. Bei dem Preis eine Unverschämtheit . Corona hin und her, nie wieder DHL.
Mein Sohn hat alles über Amazon bestellt und aus den USA verschickt. Das kam pünktlich....
#56 Chris 2021-01-01 18:11
Ich habe am 03.12. ein Paket mit Premium-Versand (Kostenpunkt 55,65 €!) in die USA verschickt. Dieses ist leider immer noch in Deutschland! Ich überprüfe jeden Tag mermals den Sendungsstatus. Dieser besagt seit dem 10.12:

Die Sendung wurde elektronisch angekündigt. Sobald die Sendung von uns bearbeitet wurde, erhalten Sie weitere Informationen.

Seitdem hat sich nichts mehr getan! Ich bin verständlicherw eise mehr als frustriert! Wofür bezahle ich Unsummen an Versandkosten, wenn die Pakete einfach liegen bleiben?!?
#55 Ulrich Hombrink 2021-01-01 12:41
Liebes DHL-Team,
leider muss ich mich hier in die Reihe derer anschließen, die vergeblich auf eine Zustellung in den USA warten.
Am 24.11.20 aufgegebenes Paket, allerdings nicht als Premium. Ich wurde bei der Abgabe aber auch nicht auf evtl. Lieferschwierig keiten durch "Nicht-Premium" hingewiesen.
Status: seit dem 01.12.20 steht. Angeblich in Frankfurt bearbeitet und auf dem Weg in die Staaten. Auf der Homepage von USPS ist die Sendung angekündigt. Stillstand ! Ich habe dort die Möglichkeit der Benachrichtigun g angeklickt, wenn sich der Status ändert. Weiterhin bei DHL einen Nachforschungsa ntrag gestellt. Mal sehen, was jetzt passiert.

Irgendwie fehlt mir in letzter Zeit etwas Vertrauen in Eure Beförderung.
Ich hoffe, dass sich das irgendwann mal wieder ändert.

Frohes neues Jahr dennoch.



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren