Logo logistik Watchblog
Blogmenü

Am 26. September lädt der IDIH (Institut des Interaktiven Handels GmbH) zusammen mit dem Logistik Express nach Wien. Beim dritten eCommerce Logistik-Day liegt der Fokus auf den zukunftsweisenden Trendthemen „Urban Distribution“ und „Blockchain in der Logistik“.

Konferenzraum mit Publikum
© TZIDO SUN – shutterstock.com

Wie sehr Logistik und E-Commerce zusammenhängen, muss schon lang nicht mehr diskutiert werden. Dabei geht es nicht nur um den reinen Online-Handel. „Viele Händler haben ihre digitalen Angebote online sowie in den Filialgeschäften in den vergangenen Jahren stark ausgebaut und sich der logistischen Herausforderung gestellt, kanalübergreifende und vernetzte Serviceangebote zu stemmen,“ erklärt E-Commerce-Experte Bernd Kratz, geschäftsführender Gesellschafter der Managementberatung EMA GmbH und federführender Organisator des eCommerce Logistik-Day gegenüber Logistik Express.

„Urban Distribution“ und „Blockchain in der Logistik“

Dabei fordert die Prozessumstellung auch die hauseigene Logistik heraus. Der Online- und Multi-Channel-Handel benötigt eine agile und in höchstem Maße kundenorientierte Logistik – sowohl in den innerbetrieblichen Abläufen als auch in den nachgelagerten Versand- und Zustellprozessen. 

Entsprechend liegt der diesjährige Fokus des 3. eCommerce Logistik-Day, der am 26. September 2018 stattfindet, auf den zukunftsweisenden Trendthemen „Urban Distribution“ und „Blockchain in der Logistik“. Das Programm des eintägigen Fachevents ist entsprechend ausgestaltet. Nach der Keynote von Bernd Kratz mit dem Titel „Erleidet die Logistik einen Infarkt und wird zur Wachstumsbremse für den OmniChannel, oder erfolgt eine Operation am offenen Herzen?“ geht es um die Digitalisierung und Optimierung der ‚Letzten Meile‘ und um urbane Logistikkonzepte und ihre Auswirkungen auf Logistik-Immobilien bzw. auf die Verkehrsflut in den Städten. Am Nachmittag erläutert Bernhard Linemayr, Head of Product & Process Management bei der CRIF GmbH, die „Die Bedeutung der Blockchain für die Logistik und Betrugsprävention im eCommerce / OmniChannel“.

Die vollständige Agenda des 3. eCommerce Logistik-Day kann hier eingesehen werden.

Leser sparen 25 Prozent

Den Mitgliedern des Händlerbundes, der Logistic Natives (Fachgruppe Logistik des Händlerbundes) sowie den LogistikWatchblog-Lesern räumen die Veranstalter wieder einen 25 prozentigen Rabatt bei der Ticket-Buchung bis zum 30.06.2018 ein. Mit dem Aktionscode EMA-IDIH kostet das Ticket nach der Anmeldung im Presseservice auf logistik-express.com statt 299,00 Euro zzgl. MwSt. nur noch 224,25 Euro zzgl. MwSt.

Was Sie auf dem 3. eCommerce Logistik Day erwartet, zeigt Ihnen das nachfolgende Video zum zweiten eCommerce Logistik Day.

 

/ Geschrieben von Julia Ptock


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren