DHL Freight baut etwa 25 km von Frankfurt am Main entfernt eine neue Umschlagsanlage.

DHL Freight Spatenstich Frachtzentrum Erlensee
Luftbild DHL Freight Frachtzentrum in Erlensee / Bild: Deutsche Post DHL Group

Die Frachtsparte der Deutsche Post DHL Group beginnt mit dem Bau einer neuen Anlage für den Güterumschlag im Straßentransport samt Lager.  

Damit will der Bonner Logistiker die eigenen Fracht- und Lagerkapazitäten im europäischen Stückguttransport erhöhen und vor allem auf die sehr hohe Nachfrage im Straßengüterverkehr reagieren. „Die Nachfrage nach Straßentransport und maßgeschneiderten Logistik-Dienstleistungen steigt stetig. Als führender Logistikexperte sind wir oftmals eine der ersten Anlaufstellen, wenn effiziente Lösungen für komplexe Herausforderungen gefragt sind. Um dem Exzellenz-Anspruch unseren Kunden gegenüber auch zukünftig gerecht zu werden, erweitern wir kontinuierlich unser Netzwerk. Die Kapazitäten am bisherigen Standort in Maintal reichen dafür nicht mehr aus“, erläutert Thomas Vogel, CEO DHL Freight DACH zum offiziellen Baubeginn. 

Inbetriebnahme für 2022 geplant 

Der Neubau entsteht auf dem ehemaligen Flughafengelände im hessischen Gewerbepark Fliegerhorst bei Erlensee. Insgesamt umfasst das Neubauprojekt 82.840 Quadratmeter Fläche. Das moderne Frachtzentrum besteht dabei aus einem 12.000 Quadratmeter großen Crossdock-Terminal sowie einer 10.500 Quadratmeter großen Lagerfläche, auf der Spezialchemie und allgemeine Produktionsstoffe gelagert werden können. Auch etwa 3.800 Quadratmeter Bürofläche entstehen, diese werden sich vornehmlich im aufwendig sanierten, denkmalgeschützten Tower des alten Flughafens befinden.

 Visualisierung DHL Freight Frachtzentrum / Bild: Deutsche Post DHL Group
Visualisierung DHL Freight Frachtzentrum / Bild: Deutsche Post DHL Group

Rund 260 Beschäftigte aus der Niederlassung in Maintal und von DHL Freight Euronet werden künftig in Erlensee arbeiten, mittelfristig sollen bis zu 300 Beschäftigte vor Ort tätig sein, teilt der Konzern weiter mit. Die Fertigstellung und anschließende Inbetriebnahme des Logistikzentrums ist für Mitte 2022 geplant. 

/ Geschrieben von Hanna Behn




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren