Logo logistik Watchblog

Nach einem Jahr im laufenden Betrieb zieht Rewe eine positive Zwischenbilanz für das Food Fulfillment Center 2.0 in Köln.

Food Fullfillment Center 2.0
© Rewe Group

Im August 2018 eröffnete Rewe in Köln das Food Fulfillment Center 2.0 und gab ihm den Namen „Scarlet One“. Das neue Logistikzentrum sollte die E-Commerce-Aktivitäten des Unternehmens weiter vorantreiben. Zum ersten Geburtstag des Lagers ziehen Rewe und der strategische Partner Miebach Consulting, der den Handelskonzern bei der Planung, Ausschreibung und Vergabe unterstütze, eine erste Zwischenbilanz und die fällt durchaus positiv aus.

Wichtiger Bestandteil der Digitalisierungsstrategie

Wolf-Axel Schulze zufolge, Head of Automated Fulfillment Center bei Rewe Digital, sei das teilautomatisierte Logistikzentrum ein wichtiger Bestandteil der Digitalisierungsstrategie des Unternehmens, so das E-Commerce Magazin. Man sei zufrieden mit der Startphase des „bislang einzigartigen“ Fulfillment Centers in Kontinentaleuropa. „Mittels automatisierter Shuttle-Technologie kommen die Produkte aus mehreren verschiedenen Kühlzonen zum Kommissionierer. Damit steigern wir im Vergleich zu rein manuellen Centern unsere Kommissionierungsleistung signifikant“, erklärt Schulze.

Durch Technologisierung und Prozessoptimierung der Intralogistik steige die Wirtschaftlichkeit im E-Commerce-Bereich. „Eine kurze Gesamtdurchlaufzeit ermöglicht es der Rewe Digital, Regel- und Same-Day-Bestellungen in größerem Umfang hocheffizient abzuwickeln“, führt Frank Sonnefeld aus, Projektleiter von Miebach Consulting.

Zweieinhalb Fußballfelder

Das Food Fulfillment Center 2.0 belegt eine Fläche von 17.000 Quadratmetern (etwa zweieinhalb Fußballfelder), verfügt über 38 Warenausgangstore und bietet Platz für rund 200 Distributionsfahrzeuge. Die Lkw werden über spezielle Rampen beladen, fahren dann in entfernt gelegene Städte und laden die Kunden-Bestellungen auf kleinere Auslieferfahrzeuge um. Insgesamt arbeiten etwa 600 Mitarbeiter im Kölner Zentrum, das nur vier Kilometer vom Logistikstandort im nahe gelegenen Langel entfernt liegt. Das Sortiment des Zentrums umfasst im Regelbetrieb rund 20.000 Artikel. Rewe hat insgesamt 80 Millionen Euro in das Lager investiert.

/ Geschrieben von Christoph Pech


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top