timocom
Logo logistik Watchblog

Die Deutsche Bahn hat Schwierigkeiten, einen reibungslosen Güterverkehr auf der Schiene zu garantieren. Wie Unterlagen des Konzerns zeigen, sind viele Güterzüge unpünktlich oder fuhren gar nicht.

DB-Güterzug im Bahnhof
Joerg Huettenhoelscher / Shutterstock.com

So kam im Jahr 2018 jeder vierte Zug mit einer Verspätung von mehr als 15 Minuten an, berichtet Reuters nach Sichtung der Bahn-Unterlagen. Mit einer Pünktlichkeitsquote von 72,7 Prozent haben mehr Züge eine Verspätung, als es noch 2017 der Fall war. Der eigentliche Plan von DB Cargo hatte vorgesehen, dass 2018 sogar mehr als drei Viertel aller Züge pünktlich an ihrem Bestimmungsort einrollen.

Stehende Züge und fehlende Mitarbeiter

Anhaltende Probleme bei DB Cargo zeigen sich laut der Nachrichtenagentur auch daran, dass viele Züge nicht fuhren: In Güterbahnhöfen standen durchschnittlich 80 Züge, auf deren Ankunft Kunden andernorts warteten. Im Oktober betraf dies sogar bis zu 150 Güterzüge am Tag.

Als Ursache gelten mangelnde Ressourcen, insbesondere fehlen Mitarbeiter. Der hohen Auftragslage kann der Konzern nicht Herr werden: Rund 90 Aufträge und durchschnittlich 100 Sonderzüge pro Woche müssen abgelehnt werden.

Schwacher Start für den Güterverkehr in 2019

Für 2019 wurde der Plan zur Pünktlichkeit bereits angepasst, so sollen nun mindestens 75 Prozent der Güterzüge ohne Verspätung fahren. In den ersten Wochen des Jahres rollten bereits rund 1.000 Züge im Güterverkehr weniger, als eigentlich geplant. Die Bahn selbst äußerte sich bisher noch nicht zu den Kennzahlen.

Politiker sowie Verbände aus der Logistik und von Verkehrsunternehmen machen sich aktuell stark, um den Schienengüterverkehr wettbewerbs- und zukunftsfähiger zu gestalten – und so die gewünschte Verkehrswende bzw. die Einhaltung der Klimazielvorgaben aus der EU voranzutreiben. Eine Beteiligung der DB Cargo an diesem Vorhaben ist aber offenbar keine mehrheitliche. So übernehmen 50 Prozent des Güterverkehrs auf der Schiene aktuell konkurrierende Transportunternehmen. 

/ Geschrieben von Hanna Behn


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top
 
 
timocom