Jetzt kostenfrei testen
Logo logistik Watchblog

Go! Express & Logistics erweitert sein Sortierzentrum im hessischen Niederaula und will seine Kunden in Zukunft einen noch schnelleren Transport in ganz Deutschland und europaweit gewährleisten.

Lieferfahrzeug GO! Express & Logistics
© GO! Express & Logistics (Deutschland) GmbH

Der Kurier- und Expressdienstleister Go! Express & Logistics baut sein Sortierzentrum auf eine Fläche von rund 7.600 Quadratmeter aus. Neben zusätzlicher Lagernutzung gibt es ab sofort mehr Platz für Büro- und Sozialräume. Mehr als zehn Millionen Euro investiert das Unternehmen in den Ausbau und will damit seiner zunehmenden Auftragslage Herr werden. „Die Erweiterung unseres Zentral-HUBs ist nach dem Aus- und Neubau einiger dezentraler Regio-HUBs ein weiterer Schritt, um Transportwege zu verringern und unsere Flexibilität in der Routenplanung bewahren zu können“, begründet Ulrich Nolte, Geschäftsführer der Go! Express & Logistics (Deutschland) GmbH, auf Logistik Heute.

Mehr Mitarbeiter für schnelle Lieferung

Die Erweiterung des Sortierzentrums geht auch mit einer Aufstockung der Mitarbeiter einher. Insgesamt will Go! 30 neue Arbeiter in Niederaula einstellen. Damit soll sichergestellt werden, dass alle Lieferungen innerhalb Deutschlands bis 12 Uhr mittags beim Kunden vor Ort sind. Die europaweite Zustellung soll innerhalb einer Nacht erfolgen. Dafür sollen 70 zusätzliche Tore für Lkw sorgen. „Die neuen Sortieranlagen werden derart ausgelegt, dass ein noch flexiblerer Einsatz der Sortierkapazitäten möglich wird“, beschreibt Nolte die Pläne für den Ausbau. Zusätzlich will man das Thema Nachhaltigkeit mit entsprechenden Ladestationen für Elektroautos und der Verwendung von energiesparenden LED-Technologien weiterentwickeln.

 

/ Geschrieben von Corinna Flemming


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top


 
 
Jetzt kostenfrei testen