Jetzt kostenfrei testen
Logo logistik Watchblog

In Oberbayern und Juist wurden bereits erste Paketlieferungen per Drohne durchgeführt, doch nach dem Willen der Politik soll sich die neue Transportmöglichkeit offenbar weiter etablieren. Die CDU plant, mehr Testgebiete einzurichten, in denen Drohnenlieferungen durchgeführt werden können.

Lieferdrohne
© RikoBest via Shutterstock.com

Weltweit wird die Lieferung per Drohne weiter vorangetrieben. Damit Deutschland in diesem Bereich nicht den Anschluss verliert, fordert die CDU nun die Einrichtung von Testgebieten für Drohnenlieferungen. Gleichzeitig fordert die Politik auch strengere Auflagen für die unbemannten Fluggeräte. Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU), der derzeit offenbar einen Lauf in Sachen zukunftsweisende Technologien hat, beschäftigt sich laut der Saarbrücker Zeitung ausgiebig mit den unbemannten Fluggeräten und plant unter anderem einen Führerschein für Drohnen. In den Testgebieten sollen nach Willen der Union aber gesonderte Regelungen gelten.

Drohnen könnten das Landleben verbessern

Vorbilder für solche Gebiete, in denen Drohnenlieferungen durchgeführt werden können, kommen aus anderen Ländern. In den USA, Großbritannien, Kanada und Dänemark sind Flugzonen für Lieferdrohnen bereits üblich. Vor allem im ländlichen Raum sieht die Politik ein gutes Einsatzgebiet für unbemannte Fluggeräte zur Auslieferung von Waren. „In der Drohnen-Technologie stecken Chancen, die man austesten muss“, zitiert die Saarbrücker Zeitung Patrick Schnieder, Verkehrsexperte der Unionsfraktion. „Der ländliche Raum ist dafür bestens geeignet.“ Vor allem beim Transport von Medikamenten könnten die Drohnen hier für eine deutliche Erleichterung des Lebens sorgen – viele Dörfer in abgelegenen Gebieten verfügen teilweise nämlich über keine Apotheke.

Probleme bereiten aber noch die Fluggeräte selbst: Sie sind mit einer Reichweite von nur 16 Kilometern und einer Maximalbeladung von zwei Kilogramm noch nicht wirklich ausgereift. Deshalb will die CDU in den Testgebieten den gewerblichen Zustellbetrieb testen und die Drohnen weiterentwickeln. Dafür schweben Schnieder auch rechtliche Sonderregelungen und spezielle Höhenkorridore für Drohnen in ländlichen Gebieten vor.

 

/ Geschrieben von Michael Pohlgeers


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top


 
 
Jetzt kostenfrei testen