Logo logistik Watchblog

Der europäische E-Commerce soll weiter zusammen wachsen. Grundbaustein dafür ist eine integrierte europäische Logistik-Lösung. Der europäische Dachverband Ecommerce Europe hat dafür die Plattform e-Logistics gestartet, um so mehr Transparenz, verbesserte Service-Leistungen und Kostensenkung zu ermöglichen.

Flaggen der europäischen Mitgliedsstaaten
© Horváth Botond - Fotolia

Der europäische E-Commerce-Dachverband Ecommerce Europe hat es sich zur Aufgabe gemacht, die europäischen Gegebenheiten des grenzüberschreitenden Handels zu erleichtern. In dem Positionspapier „E-Logistics: Eine Notwendigkeit für integrierte europäische Lösungen" hat der Dachverband eine Bestandsaufnahme der aktuellen Markt Initiativen zur Erreichung der in der Paketzustellung von der Europäischen Kommission festgelegten Ziele durchgeführt.

 

In dem Positionspapier hat Ecommerce Europe, dem der Händlerbund als Vertreter des deutschen Online-Handels angehört, aber auch einen konkreten Aktionsplan ausgearbeitet. Das Ziel des Planes: Den E-Commerce und den grenzüberschreitenden Paketversand zusammenbringen umso bestehende Barrieren abzubauen.

E-Logistics Plattform – Händler und Anbieter zusammen bringen

Auch wenn immer mehr Unternehmen über die Grenzen hinweg in andere Länder verkaufen (44 Prozent), ist nach der Ecommerce Europe Studie "Hemmnisse für Wachstum" die grenzüberschreitende Logistik nach wie vor eine schwer zu überwindende Barriere. Marlene ten Ham, Generalsekretärin von Ecommerce Europe, kommentiert die Ergebnisse der Studie so: „Nachfragen bei unseren Mitgliedern zeigen, dass ineffiziente grenzübergreifende Lieferungen nach wie vor eines der Top drei Hindernisse ist, wenn es um den Verkauf in ein anderes Land geht.“

 

Aus diesem Grund hat der Ecommerce Europe die E-Logistics Plattform gegründet. Auf dieser sollen Händler und Dienstleister aus der Versandbranche zusammengebracht werden, um so für alle zu einer tragbaren Lösung zu kommen.

 

„Die Ecommerce Europe E-Logistic Plattform wird einen enormen Einfluss auf die Transparenz, auf entstehende Kosten und die Verbesserung der Qualität haben. Sie wird zum Katalysator im Zentrum des gesamten E-Logistics Ökosystem", prophezeit Stéphane Tomczak, Vorsitzender der Ecommerce Europe E-Logistics Expert Group in der Pressemeldung.

 

Das vollständige Positionspapier können Sie sich hier runterladen.

/ Geschrieben von Julia Ptock


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top