Logo logistik Watchblog
Blogmenü

Die Lkw-Maut soll auf alle Bundesstraßen ausgeweitet werden. Der Mautbetreiber Toll Collect bereitet das System derzeit auf diese Ausweitung vor und installiert neue Kontrollsäulen.

TollCollect Kontrollsäule
© Toll Collect

 

Ab dem 1. Juli 2018 wird die Mautpflicht für Kraftfahrzeuge und Fahrzeugkombinationen ab 7,5 Tonnen zulässigem Gesamtgewicht auch auf Bundesstraßen ausgeweitet. Dann muss für Autobahnen und knapp 40.000 Kilometer Bundesstraßen Maut entrichtet werden. Der Lkw-Mautbetreiber Toll Collect bereitet sich derzeit auf diese Ausweitung vor. Dabei sollen sowohl Einbuchungsmöglichkeiten als auch die Kontrolle auf den Bundesstraßen entwickelt und umgesetzt werden.

Um die Bundesstraßen zu überwachen, stellt Toll Collect neue Kontrollsäulen auf, die die persönlichen Kontrollen des Bundesamts für Güterverkehr (BAG) unterstützen. Farblich und auch größentechnisch unterscheiden sich die Maut-Säulen von den sogenannten Starenkästen: Sie sind grün und blau lackiert und knapp vier Meter hoch, heißt es. Mithilfe ähnlicher Technik wie in den Mautbrücken auf Autobahnen sollen die Kontrollsäulen feststellen, ob ein Lkw mautpflichtig ist und auch, ob der Fahrer die Achszahl richtig angegeben hat. Ebenso prüfen die Säulen, ob die On-Board-Unit (OBU) erhebungsbereit ist, heißt es weiter.

Einfachere Einbuchung über Smartphone oder Tablet

Die Einbuchung zur Bezahlung der Maut will Toll Collect ebenfalls verbessern. Die Maut soll bis zu 24 Stunden im Voraus sowohl über stationäre PCs als auch über Smartphone und Tablet bezahlbar sein. Im weiterentwickelten System sei es Toll Collect zufolge möglich, die Maut über alle Einbuchungswege hinweg zu zahlen und zu stornieren. Ab Frühjahr 2018 will der Mautbetreiber die Einbuchung durch eine Smartphone- und Tablet-App erleichtern.

Um die Mautzahlung „einfach und unkompliziert“ zu gestalten, führt Toll Collect die sogenannte Paysafecard als Bargeldersatz ein. Sie sei „in vielen Geschäften, Postämtern, an Kiosken und online erhältlich“, erklärt der Mautbetreiber.

Die alten Mautstellen-Terminals sollen bis Ende Mai 2018 abgebaut beziehungsweise außer Betrieb genommen werden. Im Dezember 2017 hatte Toll Collect damit begonnen, neue Mautstellen-Terminals aufzubauen – rund 1.100 davon sind bereits in Betrieb. Das bisherige manuelle Einbuchungssystem will der Mautbetreiber ebenfalls schrittweise einstellen.

/ Geschrieben von Michael Pohlgeers


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren