Jetzt kostenfrei testen
Logo logistik Watchblog

Dass Logistik und Online-Handel zusammen gehören, ist mittlerweile nicht mehr wegzudiskutieren. Das steigende Paketvolumen sowie die Zustellung auf der letzten Meile sind dabei nur einige Herausforderungen. Die Internet World Messe trägt dieser Entwicklung Rechnung und zeigt am 7. und 8. März 2017 in München erstmals auf einer Sonderausstellungsfläche die neuesten Lösungen aus dem Bereich Logistik.

Internet World Messe Publikum
© Marc Müller

Online-Handel und Logistik gehen Hand in Hand

Die Logistik unterliegt einem Wandel. Ob Digitalisierung, der Anspruch der Kunden nach einer noch schnelleren Lieferung oder das stetig steigende Paketaufkommen – vor zehn Jahren hätte kaum jemand eine solche Entwicklung voraussagen können. Treiber eben dieser Entwicklungen ist der E-Commerce, der auch in Deutschland seine Grenzen noch lange nicht erreicht hat.

Mehrere Milliarden Pakete wurden allein 2015 versendet, größtenteils im Geschäft mit Privatkunden. Die Bewältigung der letzten Meile stellt die KEP-Dienstleister vor große Probleme – kreative und innovative Lösungen werden getestet. Ob Zustellung in den Kofferraum, Paketboxen oder das Ändern der Lieferadresse in Echtzeit – die Dienstleister sind gefordert. Aber auch der Handel muss sich überlegen, wie er Versand und Retouren seiner Produkte kostenseitig in den Griff bekommt.

1.000 qm Sonderausstellungsfläche und Podiumsdiskussion

Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, plant die Internet World Messe (07. und 08. März) erstmalig auf einer Sonderausstellungsfläche von 1.000 Quadratmetern die neuesten Trends und Entwicklungen im Bereich Logistik zu zeigen. Unter anderem wird es an den beiden Tagen Packstationen, Drohnen, Liefer-Roboter und Picking mit VR-Unterstützung zu sehen geben. Zu den Ausstellern zählen neben den Logistik-Flaggschiffen DHL, Hermes und DPD beispielsweise Verpackungsspezialisten wie Rajapack, Lagersystemanbieter wie Kardex und Logistiksoftwarespezialisten wie Witron, aber auch Start-Ups wie Shipcloud.

Neben der Ausstellung findet am 08. März auch eine Podiumsdiskussion zum Thema „E-Commerce-Logistik: Auf dem Weg zum Nahversorger?“ statt. Teilenehmer sind:

  • Peer Bentzen, Deutsche Post DHL Group
  • Frank Rausch, Hermes Germany GmbH
  • Nils Fischer, LieferFactory GmbH
  • Michael Löhr, tiramizoo GmbH

Logistik-Interessierte sollten sich die Internet World Messe, die in zwei Hallen in der Messe München stattfindet, und vor allem die eLogistics World Sonderausstellungsfläche nicht entgehen lassen.

Zudem: Die Anmeldung zur Messe ist kostenlos. Eine Vorabregistrierung ist ab sofort möglich.

Anmeldung zur Internet World Messe

/ Geschrieben von Julia Ptock


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top


 
 
Jetzt kostenfrei testen