Banner
Logo logistik Watchblog

Die Sicherheit von UIC/EUR-Paletten muss gewährleistet sein, da es sonst schnell zu Unfällen und damit zu Sach- und Personenschäden kommen kann. Doch auch hier gibt es schwarze Schafe. Die Prüfungsgesellschaft SGS Germany konnte in Belgien nun einen Erfolg verbuchen und hat bei einer Betriebskontrolle 3.700 gefälschte sowie illegal reparierte Holzflachpaletten sichergestellt.

Eur-Palette
© mimohe – shutterstock.com

Anfang des Jahres konnte die Prüfungsgesellschaft SGS Germany einen Erfolg gegen illegale EUR-Paletten-Händler verbuchen. Die unangemeldete Betriebskontrolle, die die SGS Germany im Auftrag der Rail Cargo Austria bei dem belgischen Palettenhändler durchgeführt hat, brachte 3.700 gefälschte sowie ebenso viele illegal reparierte Holzflachpaletten ans Tageslicht. An der Aktion nahmen laut SGS Germany ein Vertreter des belgischen Nationalkommitees der Epal (Belepal) sowie der zuständigen belgischen Behörde (Algemene Directie Economische Inspectie) teil. Solche unangemeldeten Kontrollen sind laut SGS neben den regelmäßigen Prüfungen ein wichtiger Teil zur Sicherstellung der Qualität von UIC/EUR-Paletten.

Gefälschte Paletten stammen aus der Ukraine

„Die in Belgien sichergestellten Paletten sind von so schlechter Qualität, dass es bei der Verwendung leicht zu Personen- und Sachschäden kommen kann“, erklärt Stephan Preilowski, Projektmanager Ladungsträger bei der Prüfgesellschaft SGS.

Wie viele gefälschte bzw. illegal reparierte Paletten aktuell im Umlauf sind, ist schwer zu sagen. Allerdings trafen noch während der Kontrolle weitere Lkw mit Paletten fragwürdiger Herkunft und Qualität ein, die ebenfalls umgehend sichergestellt wurden. Unter Berufung auf Epal (European Pallet Association e.V.) berichtet logistik-heute.de, dass die gefälschten Paletten aus der Ukraine stammen. Laut Epal hatte die ukrainische Epal-Repräsentanz in der Vergangenheit verstärkt auf das Problem der massenweisen Fälschungen von Paletten in der Ukraine hingewiesen.

Die Prüfungsgesellschaft SGS Germany empfiehlt, dass originale UIC/EUR-Paletten nur von lizenzierten Betrieben bezogen werden sollten. Verwender sollten zudem darauf achten, dass die Paletten auf dem Mittelklotz mit einer Güteprüfklammer versehen sind. Sie ist das Erkennungszeichen für originale, qualitativ hochwertige UIC-Paletten.

 

/ Geschrieben von Julia Ptock


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top


 
 
Banner