Logo logistik Watchblog

Die ehemalige Weltbild-Logistik Also verliert 240 seiner insgesamt 450 Mitarbeiter. Das hat Betriebsrat Timm Boßmann nun in einem Interview mit der Ausgburger Allgemeinen offiziell bekannt gegeben. Für die restlichen 210 Beschäftigten soll es zumindest bis zum Ende des nächsten Jahres weitergehen.

Logistikhalle

© hacohob - Fotolia.com

Nach langer Unsicherheit nun die offizielle Bestätigung: Die frühere Weltbild-Logistik Also wird 240 seiner 450 Mitarbeiter entlassen. Für die restlichen 210 Beschäftigten soll es jedoch eine Zukunft innerhalb des Unternehmens geben – zumindest für das kommende Jahr. „Die Logistik wird bis 31. Dezember 2016 fortgeführt“, meint Betriebsrat Timm Boßmann gegenüber der Augsburger Allgemeinen.

Insgesamt sollen sich die Geschäftsführung des Logistikunternehmens Also und der Betriebsrat auf einen Sozialplan einigen. Im ersten Quartal des kommenden Jahres wollen dann Insolvenzverwaltung, Geschäftsführung und Weltbild abermals über einen dauerhaften Plan für das Unternehmen beraten.

Also-Tochterunternehmen stellt Millionenbetrag zur Verfügung

Boßmann zeigt sich mit dem Ergebnis zufrieden und bezeichnet dieses als „sehr großen Erfolg“. Grund dafür ist die Tatsache, dass bereits eine komplette Schließung des gesamten Unternehmers zum 30. Juni 2016 im Gespräch war.

Bereits im Vorfeld beherrschte das Insolvenzverfahren der Also-Logistik monatelang die Schlagzeilen. Zunächst hieß es, dass 150 Mitarbeiter gehen müssten. Danach wurde über die Ursachen der Insolvenz ausführlich spekuliert. Nun herrscht letztendlich die Gewissheit, dass 240 Beschäftigte das Unternehmen verlassen müssen.

Diese sollen laut der Augsburger Allgemeinen über eine Transfergesellschaft neun Monate lang abgesichert werden. Dafür will die Also-Tochtergesellschaft Also-Mobility zwei Millionen Euro zur Verfügung stellen. „Leider haben wir Also nicht dazu bewegen können, mehr als diese zwei Millionen Euro zur Verfügung zu stellen“, meint Boßmann zu der Summe.

/ Geschrieben von Christian Laude


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top