Auch die Schweizer Post richtet ihre Weichen in Richtung E-Commerce. Wie das Unternehmen aktuell mitteilt, möchte man in nächster Zeit in einige Projekte dafür investieren. So sollen zum Beispiel ab dem nächsten Jahr auch Pakete am Sonntag zugestellt werden.

Stoppuhr

© Olivier Le Moal - Fotolia.com

Auch die Schweizer Post möchte künftig stärker vom Online-Handel profitieren und hat jetzt künftige Projekte vorgestellt. Darunter zum Beispiel das Testen von Paketzustellungen am Sonntag.

Man antworte mit den neuen Projekten auf die zunehmende Nachfrage auf den Online-Handel heißt es von der Schweizer Post. Unter den neuen Projekten findet sich zum Beispiel eine sogenannte Single-Sign On Lösung, welche die Schweizer Post dank der Zusammenarbeit mit PhPepperShop anbieten wird. Gemeinsam bringen die beiden Unternehmen den „Login Post Connector“ auf den Weg, mit welchem die Kunden der Schweizer Post sich automatisch in Online-Shops anmelden können. Sie müssen nicht mehr immer wieder dieselben Adressdaten eingeben.

Schweizer Post will E-Commerce ankurbeln

„Als Teil der E-Commerce-Gesamtstrategie der Post werden mit der Anmeldung im Online-Shop gleichzeitig alle weiteren Lieferadressen, wie z.B. ein Feriendomizil, die PickPost- oder eine My Post 24-Adresse, mit dem Webshop abgeglichen. Im Shop reicht ein Klick oder Fingertipp zur Auswahl der gewünschten Zieladresse“, heißt es von der Schweizer Post.

Ab dem nächsten Jahr sollen die Kunden der Schweizer Post zudem mehr individuelle Steuerungsmöglichkeiten bei der Zustellung von Paketen und Briefen bekommen. So können die Kunden dann zum Beispiel während der Zustellung noch die Zustelladresse ändern.

Ab 2016 möchte das Unternehmen außerdem nach eigenen Angaben mehr Zustelloptionen zur Verfügung stellen. So sollen Pakete zum Beispiel auch abends oder sogar am Sonntag zugestellt werden. Auch das Netzwerk an Paketabholstationen der Post soll ausgeweitet und vor allem auf den schweizer Bahnhöfen verteilt werden.

Die Schweizer Post möchte nach eigenen Angaben mit diesen Maßnahmen dabei helfen, den E-Commerce-Markt in der Schweiz voranzutreiben und den Handel für Online-Händler und Kunden individueller machen.

/ Geschrieben von Giuseppe Paletta




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren