Baut der Online-Händler Amazon zwei neue Logistikzentren in der Münchener Region? Diese Gerüchte vermeldet die Süddeutsche Zeitung, die sich auf einen namentlich nicht genannten Mitarbeiter von Amazon beruft. Bereits 2016 sollen diese fertig sein. Das Unternehmen selbst schweigt bisher zu diesen Gerüchten.

Logistikzentrum

© RABE - Fotolia.com

Noch hat dies der Online-Händler selbst noch nicht bestätigt, aber nach Berichten der Süddeutschen Zeitung wird Amazon zwei neue Logistikzentren auf hiesigem Boden errichten. Diese sollen sich dann in der Hauptstadt Bayerns selbst und in Olching befinden. Dadurch werden Prime-Kunden in der bayrischen Region fortan die Möglichkeit haben, sich Bestellungen innerhalb weniger Stunden liefern zu lassen. Amazon-typisch folgte auf Anfrage der SZ die Reaktion einer Unternehmenssprecherin: „Wir äußern uns nicht zu Gerüchten.“ Die Informationen insgesamt stammen von einem namentlich nicht genannten Amazon-Mitarbeiter.

Prime Now-Launch in München durch Logistikzentren?

Wie die SZ weiterhin berichtet, hat Amazon Deutschland Transport GmbH eine 12.000 Quadratmeter große Halle in einem Gewerbegebiet in Olching im Landkreis Fürstenfeldbrück erworben, die bereits ausgebaut werden soll. Wo sich die Münchener Halle allerdings befinden soll, ist noch unklar. Wenn sich die Gerüchte bestätigen, werden im kommenden Jahr die Logistikzentren bereits in Betrieb genommen.

„Eigentlich sollte Prime Now in München schon 2015 starten“, erzählt der Amazon-Mitarbeiter gegenüber der SZ, „doch das wurde von einem Tag auf den anderen verschoben.“ Über die Gründe lässt sich nur spekulieren. Der Prime Now-Dienst, der wohl im Zuge der neuen Logistikzentren in Bayern gelauncht wird, kann in England schon jetzt genutzt werden. Womöglich will Amazon weiterhin mit Prime Now experimentieren.

Bereits gestern haben wir über den Bau eines Logistikzentrums in Tschechien berichtet, und vor nicht allzu langer Zeit über die Ankündigung von Amazon, in sein Leipziger Logistikzentrum zu investieren. Der Online-Händler scheint also eine große Offensive in diesem Bereich zu planen, beziehungsweise schon gestartet zu haben.

/ Geschrieben von Christian Laude




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren