AO versteigert im Rahmen seiner Geschäftsschließung in Deutschland sämtliche Posten aus dem Lager in Bergheim. Darunter lassen sich auch einige Kuriositäten und Schätze finden.

Hasenkostüm
Slusing / Shutterstock.com

Der britische Elektrohändler AO gibt sein Deutschlandgeschäft komplett auf und schließt hierzulande sämtliche Standorte. Diesen Entschluss gab das Unternehmen bereits im Sommer bekannt. Während der Online-Shop sofort dicht gemacht wurde, ließ man sich mit den 18 deutschen Standorten etwas mehr Zeit. Nun wird in der AO-Zentrale in Bergheim allerdings Tabula rasa gemacht und sämtliche Gegenstände kommen unter den Hammer.

Nach Angaben des Kölner Stadtanzeigers stehen über 1.500 Posten auf der Auktionsliste, noch bis zum 5. September haben Interessenten Zeit, online mitzubieten.

Von Retro-Kühlschränken über Sackkarren und Laufgitter

Und die Auswahl ist nicht gerade klein. Von Flachbild-TVs über Schreibtische, Staubsauger und Werkzeuge lässt sich fast alles finden. Auch Sackkarren, Hubwagen und ganze Paletten an Kopierpapier können ersteigert werden. Wem zu Hause die Wäscheberge über den Kopf wachsen, könnte sich vielleicht für eine Riesenwaschmaschine interessieren oder einer der grünen Retro-Kühlschränke, um dem eigenen Heim etwas Farbe zu verleihen.

Der witzigste Punkt der Auktionsliste ist aber mit Sicherheit das Hasenkostüm. Hierfür wurden bereits 17 Gebote abgegeben, der aktuelle Preis liegt bei 60 Euro. Wer Interesse an diesen oder anderen Schätzen des AO-Lagers hat, kann noch bis zum 5. September mitbieten.

/ Geschrieben von Corinna Flemming




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren