Die Schweizer Post testet ein interessantes neues Marketing-Format.

Eis-Briefmarke der Schweizerischen Post
Schweizerische Post AG & Gelateria di Berna

Die Schweizerische Post vertreibt derzeit in Kooperation mit der Eisladen-Kette Gelateria di Berna eine Briefmarke, welche gleichzeitig als Wertgutschein für Eis fungiert. Für 6,10 Franken (6,27 Euro) können Kunden die Marke mit einem Portowert von 1,10 Franken (1,13 Euro) erwerben, heißt es in der Ankündigung. Aufgeklebt auf eine Postkarte oder einen Brief erhält der Empfänger dann zusätzlich einen kühlen Gruß: In den teilnehmenden Filialen gibt es für die Marke nämlich eine große Portion Eis. 

„Glace-Liebhaberinnen und Schönfrankierer aufgepasst“

Die Motivmarke zeigt auch direkt, wie bei Empfang verfahren werden sollte. So zeigt das Bild eine glücklich lächelnde Dame, die einer Eishändlerin den Brief vorhält. Sicherheitshalber rät die Schweizerische Post aber dazu, den Empfänger im Text des Briefes zusätzlich über den Mehrwert der Marke aufzuklären.

Designt wurde die Marke von der Berner Grafikerin Gurli Bachmann im Auftrag der Gelateria Berna. Der Eisladen hat Filialen in Bern, Basel und Zürich, an welchen die Aktion dann auch wahrgenommen werden kann. Bei der Wahl der Empfänger macht es also Sinn, auf deren Wohnort zu achten. 

Briefmarken als Werbeträger

Die Schweizerische Post führte im Frühjahr das neue Produkt Firmenbriefmarke ein. Dieses ermöglicht es Unternehmen beispielsweise, mit Geschäftspost sinnvoll zum eigenen Markenauftritt beizutragen. 

Mit der „Eis-Marke“ stellt nun eine zusätzliche Erweiterung dieser Idee dar. Eine Marke, die nicht nur Werbung macht, sondern auch zugleich auch ein Gutschein ist, ist für alle beteiligten Unternehmen Neuland. Entsprechend behält die Post auch derzeit die Auflage der Marke geheim und möchte im Anschluss an das Pilotprojekt zunächst einmal Resümee ziehen. 

Kommt das Projekt gut an, würde dies einige spannende neue Marketingmöglichkeiten eröffnen, von denen sich auch andere Postunternehmen mit Sicherheit inspiriert fühlen dürften.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen in der Logistik informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Ricarda Eichler




Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren