Das neue Logistiknetzwerk Vinted Go startet zunächst in Frankreich.

Vinted-Logo auf Smartphone
Boumen Japet / Shutterstock.com

Der Secondhand-Marktplatz Vinted will eine eigene Logistiklösung anbieten. Dafür soll zunächst in Paris ein Netzwerk aus selbstbetriebenen Schließfächern entstehen, wie FashionUnited berichtet. Nutzerinnen und Nutzer können ihre Waren aus diesen abholen oder sie in den Fächern hinterlegen. Der Warentransport zwischen den Schließfächer soll mit elektrisch betriebenen Fahrzeugen durchgeführt werden.

Umweltfreundlichere Lieferung für den Secondhand-Markt

Durch die Bereitstellung der Pick-up/Drop-off-Lösung (PUDO) sollen vor allem unnötige Zustellversuche vermieden werden. Lieferungen können jederzeit, unabhängig von bestimmten Öffnungszeiten oder der Anwesenheit zu Hause, erfolgen. 

„Unser Team hat im Laufe der Jahre unglaublich hart daran gearbeitet, ein Netzwerk von Lieferpartner:innen für mehrere Märkte zu kombinieren, was zu einer großen Auswahl an preisgünstigen Lieferoptionen für Vinted-Mitglieder führt. Dies ist ein wichtiger Bestandteil unseres Angebots für unsere Mitglieder und hat uns geholfen, die Akzeptanz von Secondhand auf Vinted zu fördern“, kommentiert Vytautas Atkocaitis, Vizepräsident bei Vinted Go.

Zweihunderttausend Schließfächer in ganz Europa

Noch im Juni werden die Schließfächer in Paris aufgestellt. Außerdem gibt es bereits Pläne für ein Netzwerk aus 200.000 Schließfächern europaweit, meldet das Portal Ecommercenews. Für den Transport seien über 40 lokale Dienstleister akquiriert worden. Des Weiteren will Vinted die Möglichkeit zur Zustellung an die Schließfächer anderen Unternehmen zur Verfügung stellen.

In einigen Monaten soll auch eine eigene Versandplattform namens Vinted Go online gehen. Deren Einführung hat eine Umstrukturierung im Unternehmen zur Folge: Vinted Go und der E-Commerce-Zweig Vinted werden in der Muttergesellschaft Vinted Group zusammengeführt, die vom derzeitigen Vinted-Geschäftsführer, Thomas Plantenga, geleitet wird.

Sie wollen immer über die neuesten Entwicklungen in der Logistik informiert sein? Mit unseren Newslettern erhalten Sie die wichtigsten Top-News und spannende Hintergründe direkt in Ihr E-Mail-Postfach – Jetzt abonnieren!
/ Geschrieben von Ricarda Eichler