Logo logistik Watchblog

Nutzer der GLS Mobile App können seit neustem auf den mobilen GLS-Paketschein zugreifen. Der als QR-Code generierte Paketschein soll den Versand zukünftig noch einfacher machen. Mit dem neunen Service holt GLS auch gegenüber dem Konkurrenten Hermes auf, der schon im März mit einem mobilen Retourenschein an den Markt gegangen ist.

GLS Mobile App
© Screenshot GLS Mobile App | Quelle: Google PlayStore

Digitaler Paketschein flexibel bearbeitbar

GLS setzt weiter auf Digitalisierung und hat seiner GLS Mobile App eine neue Funktion spendiert. Nutzer der App können seit neustem einen digitalen Paketschein erstellen. Dieser Paketschein wird als QR-Code auf dem Smartphone hinterlegt und bei Abgabe des Pakets von dem GLS PaketShop-Mitarbeiter eingescannt und schließlich wasserfest auf selbstklebendem Papier ausgedruckt. Technisch möglich wird die Neuerung auch durch die flächendeckende Einführung von moderner und flexibler IT-Ausstattung in den Paket-shops. Die Ausstattung umfasst ein Android-Smartphone mit einer speziellen Paketshop-App und einem Bluetooth-Drucker, berichtet mylogistics.net.

Der Vorteil des mobilen Paketscheins liegt dabei in seiner Flexibilität. Denn wenn der Kunde feststellt, dass die Adresse nicht korrekt ist oder der Empfänger sich geändert hat, sind die Daten bis zum Druck noch beliebig oft veränderbar.

GLS schließt zum Konkurrenten Hermes auf

„Mit dem Mobilen GLS-Paketschein bieten wir sporadischen Versendern eine bequeme, orts- und druckerunabhängige Versandvorbereitung“, sagt Christian Herrlich, Managing Director GLS IT. „Zudem werden die Adressdaten fehlerfrei, maschinenlesbar und sicher auf den Paketschein übertragen.“

Mit der Neuerung folgt GLS nun dem Konkurrenten Hermes. Die Hermes Logistik Gruppe Deutschland (HLGD) hatte bereits im März 2015 einen mobilen Retourenschein vorgestellt. Online-Händler können dadurch einen QR-Code erstellen und diesen an den Nutzer senden, der wiederrum mit dem mobilen Retourenschein in einen Hermes Paket-Shop der Wahl gehen und mithilfe des Mobilgeräts (wie Smartphone oder Tablet) den Code vorzeigen. Wie bei GLS wird der Retourenschein vor Ort ausgedruckt.

 

/ Geschrieben von Julia Ptock


Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren

Anchor Top