Deutsche Paket-Empfänger finden einen regionalen KEP-Dienst am besten, verschickende Unternehmen setzen auf einen US-Anbieter.

Paketbote vor Van im Sonnenuntergang
 Andrey_Popov / Shutterstock.com

Der Paket-Markt ist heiß umkämpft: Die Menschen bestellen und verschicken immer mehr, gleichzeitig lauert mit Amazon starke Konkurrenz auch im Logistik-Sektor. Eine repräsentative Studie von iBusiness und Splendid Research (Paywall) zeigt jetzt, welche KEP-Dienstleister bei deutschen Nutzern und Unternehmen am beliebtesten und bekanntesten sind – und welche am meisten genutzt werden.

Umfrage: PIN, Fedex und DHL sind die besten Paketdienste in Deutschland

Die Marktforscher haben dabei sowohl die Paket-Empfänger als auch die Unternehmen und Online-Händler, die die Pakete verschicken, nach ihrer Erfahrung in einzelnen Kategorien wie Pünktlichkeit, Nutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit gefragt. Die Kunden wählten den regionalen Paketdienstleister PIN als besten Lieferanten. Dahinter folgen im Gesamteindruck TNT und Fedex. PIN kann vor allem in den Kategorien Nutzerfreundlichkeit und Zuverlässigkeit punkten. Auf dem letzten Platz im Empfänger-Ranking landet Hermes.

Die Unternehmen, die die Paketdienste beauftragen, haben einen anderen Favoriten: Hier liegt der US-Anbieter Fedex an der Spitze vor der Fedex-Tochter TNT und Amazon. Auch bei dieser Gruppe liegt Hermes auf dem letzten Platz. Insgesamt ist jedoch keiner der Paket-Lieferanten richtig schlecht – im Schnitt erreichten alle KEP-Unternehmen mindestens vier von maximal fünf Punkten. In einem weiteren Ranking der Gesamterfahrung mit den Paketdienstleistern liegt die DHL vorn, dahinter Amazon und die Deutsche Post. 

DHL kennen und nutzen die meisten Kunden

Kurios dabei: Die beiden Sieger PIN und Fedex sind deutlich unbekannter als die Konkurrenz. Im Bekanntheits-Ranking kommt Fedex nur auf 48, PIN sogar nur auf drei Prozent. Am bekanntesten in Deutschland sind DHL, Hermes und DPD. Bei der Frage, welche Paketdienste am meisten genutzt werden, liegen DHL und die Deutsche Post klar vor Hermes. 

Gegenüber dem Logistik Watchblog erklärte Hermes, dass eine hohe Servicequalität und die Kundenzufriedenheit für den Logistiker eine große Rolle spielen. Man arbeite demnach kontinuierlich daran, die eigene Dienstleistung weiter zu optimieren. Unter anderem während der Pandemie habe man sich mit dem eigenen stabilen wie flexiblen Netzwerk als zuverlässig erweisen können. „Trotz der ganzjährig hohen sowie gleichzeitig schwankenden Sendungsmengen, insbesondere im vergangenen Jahr, sind unsere Zuverlässigkeit sowie Zustellqualität gleichbleibend hoch“, erklärte eine Unternehmenssprecherin. Studien wie die von iBusiness würden neben eigenen Analysen jedoch wichtige Anhaltspunkte liefern und zeigen, „wo noch Raum für Verbesserung besteht, um den Paketempfang und -versand für unsere Kund*innen noch bequemer und zufriedenstellender zu gestalten. Wir sehen die Studienergebnisse daher als Ansporn, die Bedürfnisse unserer Kund*innen künftig noch passgenauer zu erfüllen“, so Hermes.

/ Geschrieben von Markus Gärtner

Kommentare

#1 Peter 2021-09-13 11:40
09.09.2021 Email an HERMES. Bisher unbeantwortet
H1022340199542501081 Diese Sendung wurde zur Lieferung heute zwischen, 13-17 Uhr avisiert. Ich warte seit, 13:00 Uhr. Bis zur Minute habe ich die Lieferung noch
nicht erhalten und auch keinen Zwischenbeschei d. Das hat mit gutem Service nicht mehr das Geringste zu tun. Dies ist mir so auch noch bei keinem Ihrer Mitbewerber passiert.
DIE SENDUNG ERHIELT ICH GEGEN 17:30UHR.



Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren