Personalwechsel bei UPS: Daniel Carrera wird der zweite europäische UPS Europe Präsident. 

UPS Lieferwagen in London
Willy Barton / Shutterstock.com


„Die Welt verändert sich vor unseren Augen in einem noch nie dagewesenen Tempo, und um sie weiter voranzubringen, müssen wir uns ständig herausfordern, neue Strategien und Lösungen zu entwickeln“, erklärt Daniel Carrera, der frisch ernannte Leiter des operativen Geschäfts von UPS Europa. Der gebürtige Spanier, der zuletzt das Westeuropa-Geschäft des Konzerns geleitet hat, folgt auf Lou Rivieccio und verantwortet künftig über 50.000 UPS Mitarbeiter in 56 Ländern und Gebieten.

Vor allem in der Coronapandemie hat die Bedeutung des europäischen Netzwerks für UPS noch zugenommen, etwa, um den steigenden Anforderungen des E-Commerce gerecht zu werden sowie bei der Impfstoff-Logistik, erklärte der neue Chef in einer Mitteilung zum Amtsantritt weiter.

Inklusion als Treiber einer kundenorientierten Unternehmenskultur

Carrera fungierte zuletzt auch internationaler Botschafter für Vielfalt und Integration. Diese Themen sollen künftig auch seinen eigenen Führungsstil bestimmen: „Ein Umfeld zu schaffen, in dem Inklusion gedeihen kann, ist essentiell und ein Ziel meiner Führung. Ich habe es unzählige Male in meinem Leben und bei meiner Arbeit für UPS erlebt, und ich bin dankbar für die Möglichkeit, dass ich in den USA und vielen Märkten in Europa leben, lernen und arbeiten konnte“, begründet er seine Motivation. Eine gelungene Inklusion bedeutet für ihn, dass „jeder die Möglichkeit und das Vertrauen hat, sich voll und ganz am gemeinsamen Geschäftserfolg zu beteiligen.“

 

Daniel Carrera, UPS
Daniel Carrera, UPS

Zudem erwartet Carrera von seinem Team, Kunden „bei allem, was wir tun, in den Vordergrund zu stellen.“ Auch auf einen optimalen Kundenkontakt wirke sich die Vielfalt der eigenen Belegschaft positiv aus – denn bei diesen handele es sich ja ebenso um eine vielfältige Gruppe. Insbesondere kleine und mittelgroße Unternehmen stehen dabei wohl im Fokus, da diese insbesondere in Europa „starke Träger des Wachstums“ seien, so der neue UPS-Europa-Chef. 

/ Geschrieben von Hanna Behn





Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Captcha aktualisieren