Logo logistik Watchblog
Blogmenü

Wer bin ich – und wenn ja, wie viele? Solch existenzielle Fragen stellte sich kürzlich ein DHL-Kunde – und das nur wegen einer Benachrichtigungskarte im Briefkasten.

Zweifelnder Mann
pathdoc/Shutterstock.com

Wer hat sich nicht schon einmal mit dem Sinn des Lebens auseinandergesetzt oder mit der Frage, was wäre, wenn ich eigentlich nicht existieren würde? Solche Gedanken werden oft von einschneidenden Erlebnissen hervorgerufen. Im Falle eines jungen Mannes war der Grund für solch existenzielle Fragen jetzt aber völlig banal: Eine Paketbenachrichtigungskarte von DHL im eigenen Briefkasten.

„DHL, ich habe Angst“

In einem sehr amüsanten Facebook-Post bezichtigt er DHL, Schuld daran zu sein, eine Identitätskrise zu haben. Er sei nämlich den ganzen Tag in den eigenen vier Wänden gewesen und habe dennoch vom Logistiker eine Nachricht bekommen, nicht zuhause zu sein. Diese Feststellung löste beim Mann eine Reihe von Fragen aus, die sogar das Raum-Zeit-Kontinuum gefährden. Wir hoffen inständig, er hat seine Krise inzwischen wieder überwunden.

/ Geschrieben von Corinna Flemming


Kommentare

#1 Frank2 2021-01-25 11:24
einfach mal die Klingel checken...... und lautet drehen....



Kommentar schreiben


Sicherheitscode
Captcha aktualisieren